Baueinsatzkabel: Reduzierung von Abschaltzeiten

Nexans auf der Hannover Messe 2015, 13. bis 17. April, Halle 13, Stand C45 - Robuste und einfach zu handhabende Kabellösung für den temporären Einsatz im Hochspannungsnetz

Paris, 13. April 2015 – Baueinsatzkabel sind individuell gefertigte, schnell anzuschließende Kabel für den Einsatz im Hochspannungsnetz, die zum Beispiel bei Umbauten an Freileitungen oder Umspannanlagen zur Anwendung kommen.
Nexans’ temporary site cables reduce disconnecting times

Baueinsatzkabel weisen ein ähnliches Design auf wie Hochspannungskabel und haben mehrdrähtige Kupferleiter mit einem Querschnitt von 150 oder 300 mm². Dank der Verwendung von hochreinem Isolationsmaterial ist die Isolationsdicke und somit Außendurchmesser und Gewicht reduziert. Baueinsatzkabel sind mit flexiblen vorgefertigten Freiluftendverschlüssen aus Silikongummi vorkonfektioniert.

Aufgrund dieser Merkmale sind Baueinsatzkabel auf der Baustelle leicht zu handhaben und binnen kurzer Zeit angeschlossen.

Die Kabel sind in den Spannungsebenen 110, 132, 150 oder 220 Kilovolt verfügbar und werden üblicherweise in Längen von 50 bis 500 m produziert. Sie werden auf langlebigen Dreikammer- oder Einkammerspulen geliefert, die ein sicheres Ab- und Aufspulen der Kabel und der vormontierten Endverschlüsse gewährleisten. Vor der Auslieferung werden die Kabel einzeln im Hochspannungslabor geprüft. Da die Baueinsatzkabel besonders robust sind, ist eine Überprüfung auf Teilentladungsfreiheit erst nach einem mehrmaligen Gebrauch erforderlich. Um die Stromtragfähigkeit von ca. 750 A zu erhöhen, können Baueinsatzkabel auch parallel geschaltet werden.

Volker Gauler, Marketing und Product Manager Land High Voltage, sagte: "Baueinsatzkabel eigenen sich nicht nur zur temporären Stromversorgung bei geplanten Umbauarbeiten in Umspannwerken oder als Alternative zum provisorischen Freileitungsbau, sondern sie sind auch bei Notfällen und Störungen wie z.B. durch Sturmschäden hilfreich und können bei Wind und Wetter als geprüftes und zuverlässiges Betriebsmittel sofort eingesetzt werden. Die innovativen Baueinsatzkabel von Nexans tragen so dazu bei, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten".

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Telefon 0511 676 2629
Fax 0511 676 2629
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Nexans macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen, die unseren Kunden weltweit die Steigerung ihrer Performance ermöglichen. Die Teams der Nexans-Gruppe verstehen sich als Partner im Dienst des Kunden und sind in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Energietransport und -verteilung (an Land und unter Wasser), Energieressourcen (Erdöl und Erdgas, Bergbau und erneuerbare Energien), Transport (Straße, Schiene, Luft, See) und Bauwesen (Gewerbegebäude, Wohngebäude und Rechenzentren). Die Strategie von Nexans beruht auf der kontinuierlichen Innovation von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen sowie auf der Einbindung der Mitarbeiter, der professionellen Kundenbetreuung und der Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Nexans ist aktives Mitglied von Europacable, dem europäischen Verband der Draht- und Kabelhersteller. Der Konzern ist Unterzeichner der Industrie-Charta von Europacable, mit der sich die Verbandsmitglieder gemeinsamen Grundsätzen und Zielen für die Entwicklung ethisch unbedenklicher, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel verpflichten. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2014 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.com