Nexans stellt neues Sortiment von Tray-Kabeln für dynamische Anwendungen vor

  • Das neue Kabelsortiment für Automatisierungsanlagen, das speziell auf den amerikanischen und kanadischen Markt zugeschnitten ist, kombiniert die Vorteile eines Tray-Kabels mit den hohen Leistungen eines für dynamische Anwendungen konzipierten Servomotorkabels oder mehradrigen Kabels
  • Die neuen Kabel sind perfekt für die verschiedensten Anwendungen geeignet, insbesondere für Schleppketten, die beweglichen Komponenten von Automatisierungssystemen oder Windkraftanlagen

Nexans Launches New Tray Cable Range For Dynamic ApplicationsParis La Défense, 28. November 2017 – Tray-Kabel genießen einen ausgezeichneten Ruf, wenn es darum geht, robuste und zuverlässige Verbindungen für die Stromversorgung und Steuerung von statischen Automatisierungsanlagen in Montagelinien, Abfüll- und Verpackungsanlagen oder Werkzeugmaschinen zu gewährleisten. Im Bereich dynamischer Automatisierungsanlagen sind jedoch vermehrt Kabel erforderlich, die in der Lage sind, schnellen Bewegungen über mehrere Achsen, abrupten Beschleunigungen und Abbremsungen sowie einer großen Anzahl von Biegezyklen standzuhalten. In den meisten Fällen genügen Standard-Tray-Kabel diesen Anforderungen nicht. Diese Lücke füllt Nexans nun mit dem neuen, aus einem umfassenden, eigens zu diesem Zweck umgesetzten Forschungs- und Entwicklungsprogramm hervorgegangenen INTERCOND®-Sortiment, das die Vorteile von Tray-Kabeln mit den dynamischen Eigenschaften von Spezialkabeln für Automatisierungsanlagen kombiniert, die für Anlagen mit Servomotor geeignet sind.

multicore
Die INTERCOND®-Tray-Kabel, die als Servomotor- und als mehradrige Kabel erhältlich sind, sind für dynamische Anwendungen in Schleppketten oder beweglichen mechanischen Teilen sowie für Windkraftanlagen konzipiert. Sie ermöglichen ein beschleunigtes Zulassungsverfahren für Werkzeugmaschinen, insbesondere mit reduzierten Arbeits- und Installationskosten, da die Kabel ohne Metallrohre verlegt werden können. Umfangreiche Testreihen, die in dem auf Automatisierungsanlagen spezialisierten Werk von Nexans durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die Kabel in dynamischen Anwendungen ein hervorragendes Leistungsverhalten aufweisen. Sie unterstützen bis zu 3 Millionen Biegezyklen in Schleppketten-Anwendungen, mit einem Biegeradius bis zum 7,5-Fachen ihres Durchmessers sowie Geschwindigkeiten, die bis zu 240 m/min bei einer Beschleunigung von bis zu 10 m/s2 erreichen können.

shieldedThe Die neuen Kabel von Nexans sind UL- und CSA-zertifiziert, eine unerlässliche Voraussetzung für Hersteller von Werkzeugmaschinen, die den amerikanischen und den kanadischen Markt beliefern. Sie verfügen zudem über die MTW-Zulassung für Werkzeugmaschinen sowie die WTTC-Zulassung für Windkraftanlagen. Dank der Zulassungen CIC (Steuer-, Mess- und Regelkabel) und TC ER (offene Kabelpritschen) dürfen sie ohne Metallrohre verlegt werden. Sie sind beständig gegen Abrieb, Öl, Kühlmittel und Chemikalien und damit auch für Gefahrenbereiche geeignet, wo sie direkt, ohne zusätzlichen Schutz durch eine Ummantelung oder ein Rohr, im Boden verlegt werden können. Die Kabel können bei Temperaturen von −5 °C bis +80 °C bei einer Nennspannung von maximal 1000 V betrieben werden.

Die INTERCOND®-Tray-Kabel werden im Nexans-Werk Pioltello in Italien hergestellt.

„In Anbetracht der rapiden Weiterentwicklung im Bereich Automatisierungstechnologien stellt Nexans mit diesem neuen Tray-Kabel-Sortiment eine äußerst leistungsfähige Lösung für dynamische Anwendungen bereit“, erläutert Bob de Kruijf, Leiter Vertrieb und Marketing des Bereichs Industry Solutions & Projects von Nexans Europa. „Diese neuen Kabel werden außerdem dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden in den USA und Kanada zu stärken, wo der Markt für Automatisierungsanlagen rasant wächst und für die europäischen und weltweiten Hersteller von Werkzeugmaschinen immer attraktiver wird.“

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Financial Communication
Telefon +33 1 78 15 05 41
michel.gedeon@nexans.com
Ksenia Kanareva Press relations
Telefon Tel: +33 (0) 1 78 15 04 74
ksenia.kanareva@nexans.com
Marième Diop Financial Communication
Telefon +33 1 78 15 05 40
marieme.diop@nexans.com

Über Nexans

Nexans macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen, die unseren Kunden weltweit die Steigerung ihrer Performance ermöglichen. Die Teams der Nexans-Gruppe verstehen sich als Partner im Dienst des Kunden und sind in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Energietransport und -verteilung (an Land und unter Wasser), Energieressourcen (Erdöl und Erdgas, Bergbau und erneuerbare Energien), Transport (Straße, Schiene, Luft, See) und Bauwesen (Gewerbegebäude, Wohngebäude und Rechenzentren). Die Strategie von Nexans beruht auf der kontinuierlichen Innovation von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen sowie auf der Einbindung der Mitarbeiter, der professionellen Kundenbetreuung und der Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Nexans ist aktives Mitglied von Europacable, dem europäischen Verband der Draht- und Kabelhersteller. Der Konzern ist Unterzeichner der Industrie-Charta von Europacable, mit der sich die Verbandsmitglieder gemeinsamen Grundsätzen und Zielen für die Entwicklung ethisch unbedenklicher, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel verpflichten. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.com