Nexans verbessert die Temperaturbeständigkeit seines TITANEX®-Kabelsortiments auf bis zu 90 °C

  • Nexans hat sein TITANEX®-Sortiment flexibler H07RN-F-Elastomer-Niederspannungskabel noch weiter verbessert, um Betriebstemperaturen von bis zu 90 °C am Kern zu ermöglichen (bei ortsfesten und geschützten Installationen).
  • Außerdem wird durch die verbesserte Lesbarkeit der TITANEX®-Querschnittsidentifikation, die viermal langlebiger ist als gemäß Branchenstandard üblich, die Verlegung erleichtert.

 

TITANEX® Cable Paris La Défense, 17. April 2018 – Elastomerkabel finden Verwendung in den unterschiedlichsten Anwendungen, z. B. für Werkzeugmaschinen und Generatoren, in Produktionsstätten, auf Baustellen, für Krane, aber auch in der Eventbranche. Aufgrund dieser unterschiedlichen Umgebungen (in Innenräumen oder im Freien, ortsfest oder mobil, provisorisch oder fest), an die sich die Kabel anpassen müssen, werden hohe Anforderungen an die Robustheit und Zuverlässigkeit gestellt. Um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen, hat Nexans sein TITANEX®-Sortiment flexibler Elastomer-Niederspannungskabel weiterentwickelt, sodass nun die ersten H07RN-F-Modelle erhältlich sind, die bis zu einer Betriebstemperatur von 90 °C am Kern beständig sind (bei ortsfesten und geschützten Installationen).

 

Nexans hat die Stabilität, die Flexibilität, die Langlebigkeit und die Temperaturbeständigkeit des TITANEX®-Sortiments verbessert. Dank ihrer erhöhten Beständigkeit gegen Vibrationen und Abrieb gehören diese Kabel heute zu den robustesten auf dem Markt. Interne Versuche zeigen, dass die TITANEX®-Produkte bis zum Fünffachen der gemäß der Norm H07RN-F erforderlichen 30.000 kontinuierlichen Zyklen standhalten.

Dieses Kabelsortiment ist für Anwendungen von bis zu 1 KV in ortsfesten und geschützten Installationen gemäß der Norm H07RN-F für Elastomerkabel geeignet. Durch den Einsatz von TITANEX®-Kabeln können Monteure und Betreiber mehrere Kabeltypen durch einen einzigen Kabeltyp ersetzen, sowohl in Umgebungen mit niedrigen als auch in Umgebungen mit hohen Betriebstemperaturen.

Die jüngste TITANEX®-Generation zeichnet sich darüber hinaus durch eine größere Querschnittsidentifikation aus, was das Ablesen und Verlegen erleichtert. Auch die Kennzeichnungsbeständigkeit wurde verbessert, um eine eindeutige, uneingeschränkte Identifizierung auch bei Wiederverwendung der Kabel sicherzustellen.

TITANEX®-Kabel erfüllen die Anforderungen der Klasse Eca gemäß Bauproduktenverordnung (BauPVO) und werden von Nexans France am Standort Bohain in Frankreich produziert.

Sehen Sie sich das Video Nexans TITANEX®: Made to survive an, um mehr über die Kabel zu erfahren.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Financial Communication
Telefon +33 1 78 15 05 41
michel.gedeon@nexans.com
Ksenia Kanareva Press relations
Telefon Tel: +33 (0) 1 78 15 04 74
ksenia.kanareva@nexans.com
Marième Diop Financial Communication
Telefon +33 1 78 15 05 40
marieme.diop@nexans.com

Über Nexans

Nexans, weltweit führender Hersteller modernster Kabel- und Anschlusslösungen, macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Dienstleistungen. Seit über einem Jahrhundert überzeugt Nexans vor allem durch seine Innovationskraft, die es dem Konzern ermöglicht, gemeinsam mit seinen Kunden den Weg in eine sicherere, intelligentere und erfolgreichere Zukunft zu gehen. Als bedeutender Akteur der Energiewende und im Bereich des exponentiellen Wachstums von Datenvolumen ist Nexans heute im Dienste seiner Kunden in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Building & Territories (insbesondere Utilities, intelligente Netze, E-Mobilität), High Voltage & Projects (insbesondere Offshore-Windparks, Unterseenetze, Land High Voltage), Telecom & Data (insbesondere Datenübertragung, Telekommunikationsnetze, Hyperscale-Rechenzentren, LAN-Verkabelungslösungen) sowie Industry & Solutions (insbesondere erneuerbare Energien, Transport, Öl- und Gasindustrie, Automatisierung). Die soziale Verantwortung des Unternehmens (Corporate Social Responsibility – CSR) stellt die Basis für die Grundsätze dar, die bei den Aktivitäten und internen Praktiken von Nexans Anwendung finden. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Die Verpflichtung des Konzerns zur Entwicklung ethisch vertretbarer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel bildet die Grundlage für sein aktives Engagement in führenden Branchenverbänden wie Europacable, der National Electrical Manufacturers Association (NEMA), der Féderation Internationale des Fabricants de Câbles (ICF) oder dem Conseil International des Grands Réseaux Electriques (CIGRÉ), um nur einige zu nennen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.nexans.com