Nexans stellt RHEYFIRM-(RS-)Kabel vor: innovaties Hybrid-Ship-to-Shore-Mittelspannungskabel für saubere Häfen

Mit Ship-to-Shore-Kabeln können Schiffe im Hafen die Maschinen abstellen und mit elektrischer Energie von Land aus versorgt werden, um Luftverschmutzung und Lärmbelästigung zu verringern

Paris, September 12, 2007 – Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, hat ein innovatives Hybrid-Ship-to-Shore-Kabel für den Mittelspannungsbereich entwickelt, mit dem im Hafen liegende Schiffe ihre Maschinen abstellen und einen Anschluss an das Stromnetz vor Ort herstellen können. Darüber hinaus bietet das Kabel eine integrierte Daten- und Telekommunikationsverbindung. Umweltschutz ist heutzutage ein Schwerpunkt der Schifffahrt und Hafenbehörden. Mit diesem Kabel können große Schiffe AMP-Systeme (Alternative Maritime Power) nutzen, durch die der Ausstoß von Treibhausgasen während des Hafenaufenthalts effektiv verringert wird. Ferner tragen diese Kabel zu einer Lärmreduzierung und zu Einsparungen bei den Treibstoffkosten bei. 

ship illu Das Hybrid-Ship-to-Shore-Kabel von Nexans – RHEYFIRM (RS) – ist hauptsächlich auf die neue Generation großer Containerschiffe, LNG-Tanker, Fähren und Kreuzfahrtschiffe ausgerichtet, die einen enormen Stromverbrauch (in der Regel 1 bis 5 MW bei Stromstärken von über 300 A) aufweisen, um Heizung, Klimaanlagen, Beleuchtung und Computer-Steuersysteme betreiben zu können.

Schiffe- die größten Luftverschmutzer

Auf Schiffsbetreiber und Hafenbehörden wird weltweit von Seiten der Politik immer mehr Druck ausgeübt, die Luftqualität in Häfen zu verbessern, insbesondere da Häfen häufig in Städten mit einer hohen Bevölkerungsdichte liegen. Tatsächlich werden Schiffe laut einem Bericht der Europäischen Union aus dem Jahr 2005 immer mehr zur größten Quelle für Luftverschmutzung in der EU. Sofern nicht mehr Gegenmaßnahmen ergriffen werden, werden Schiffe bis 2020 mehr Schadstoffe ausstoßen als alle Schadstoffquellen an Land zusammen. (Quelle: Saubere Luft für Europa (CAFE), Umweltverträglichkeitsbericht, Seite 31).

Im Mai 2006 führte die Europäische Kommission die Empfehlung für die Förderung der Nutzung von landseitiger Stromversorgung durch Schiffe ein, die in EU-Häfen liegen. Des Weiteren könnte aufgrund der erwarteten Gesetzgebung in den USA die Nutzung von landseitiger Stromversorgung vorgeschrieben werden.


Dreifach-Entwicklung

Das RHEYFIRM-(RS-)Ship-to-Shore-Kabel von Nexans enthält eine Mittelspannungsleitung (6/10 kV), Steueradern und Glasfasern für die Datenübertragung, beispielsweise für Telefon und Internet, in einem stabilen Kabel, das für die einfache Verlegung vom Schiff oder vom Hafen aus konzipiert wurde. Das Kabel wurde in Zusammenarbeit mit SAM Electronics in Hamburg – einem führenden Kunden von Nexans im Bereich Schiffskabel – entwickelt. Cavotec war hierbei für die Konzipierung der passenden Trommeln, Stecker und Verbindungen zuständig, damit ein vollständiges Kabelsystem angeboten werden kann.

Das RHEYFIRM-(RS-)Kabel hat einen Durchmesser von etwa 80 mm und umfasst drei 185 mm2-Phasenleiter und zwei Erdungsleiter, die einen effektiv nutzbaren Leitungsquerschnitt von 95 mm2 ergeben, sowie zusätzlich fünf Steuerleitungen und zwölf Glasfasern.

Etwa 2.000 Meter des Kabels wurden bereits für zehn Containerschiffe ausgeliefert. Nexans, SAM Electronics und Cavotec setzen sich nun weltweit für das System ein, um den Anforderungen von verkehrsreichen und großen Häfen zu entsprechen. Nexans Deutschland nahm an einer IEC working group teil, um ein erstes Konzept für einen Standard dieses neuen Kabeltyps zu erstellen. Dies wird derzeit auf internationaler Ebene erörtert, wobei der CDV (Komiteeentwurf zur Abstimmung) Ende 2007 erwartet wird.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

van Bühl Jutta Marketing & Communication
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Palette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player in den Märkten Infrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedliche Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Palette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player in den Märkten Infrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedliche Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in über 30 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.000 Mitarbeiter und hat 2007 einen Umsatz von 7,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter

www.nexans.de