Dr. Francis Krähenbühl wird zum Jahreswechsel Vorsitzender der Geschäftsführung Nexans Deutschland

Hannover, 20. Dezember 2007 – Zum 1. Januar 2008 übernimmt Dr. Francis Krähenbühl (51) den Vorsitz der Geschäftsführung der Nexans Deutschland GmbH, Hannover. Er folgt damit Dr. Wolfgang Bedorf (61), der nach sieben Jahren an der Spitze von Nexans Deutschland am 1. Februar 2008 ins Nexans-Headquarter Paris wechselt und dort als „Executive Vice President, Rest of the World Area“ tätig sein wird.

Krähenbühl ist seit 2004 Country Manager und Chef der Nexans Schweiz. Er ist mit den Produkten der Nexans bestens vertraut, denn nach ersten beruflichen Erfolgen an der Universität wechselte der gelernte Chemiker vor rund 20 Jahren in die Kabelbranche. Er begann am Labortisch und eroberte bei seinem damaligen Arbeitgeber Câbles Cortaillod SA binnen zwei Jahren die Position des Entwicklungschefs. Zu den Meilensteinen seiner Karriere gehörte sein Wechsel 1996 zu Alcatel Kabel, die im Jahr 2000 nach der Trennung von der Alcatel-Gruppe zu Nexans wurde. Dort verantwortete Krähenbühl die Aktivitäten im Bereich Energiekabel bis er die Führung der Schweizer Nexans übernahm.

Parallel zu seinem beruflichen Engagement hat der Vater von drei Kindern auch öffentlich seine Kompetenz bewiesen. 36 technische und wissenschaftliche Veröffentlichungen belegen Krähenbühls Sachverstand und die Mitgliedschaft in diversen Organisationen der Kabel- und Energiebranche zeigen, dass er sich dem Unternehmen und der Sache zugleich verbunden fühlt. Unter anderem ist er Mitglied von ProCable, einer Schweizer Vereinigung von Kabelherstellern, die sich wiederum bei Europacable einbringt.

Zusätzliche Dokumente