Nexans beschreitet mit zwei neuen Konzepten neue Wege für die strukturierte Gebäudeverkabelung

Durch die neue Kat 6A-Lösung von Nexans entfällt das Problem überlanger Kupferkabel in Rechenzentren, während die neue Kat7A-Lösung Vorbote für die 40-Gig-Revolution ist

Paris, 24. Juni 2008 – Nexans, weltweit führendes Unternehmen der Kabelindustrie und Experte für LAN-Verkabelungslösungen, bringt mit seinen neuen Produkten LANmark-6A und -7A zwei revolutionäre Konzepte für die Kupferkabel-Technologie auf den Markt. Damit werden bereits kurz nach der erfolgten Ratifizierung der internationalen Normen für die neue Kupferklassen Kat. 6A und Kat. 7A dem Markt normkonforme Produkte für die beiden unterschiedlichen Anforderungen zur Verfügung gestellt:  die Kat 6A Norm (500 MHz) wurde zur Unterstützung von 10 Gigabit Anwendungen entwickelt, während die Kat. 7A Norm (1000 MHz) für 40 Gigabit Anwendungen entworfen wurde.

Beide Entwicklungen sind ein weiterer Beleg dafür, dass Kupferlösungen auch für Anwendungen, die höchste Bandbreiten erfordern , genutzt werden können. Nexans bringt seine neuen LANmark-6A-Systeme und LANmark-7A-Kabel gleichzeitig auf den Markt, um seine Position als innovativer  Hersteller maßgeschneiderter Verkabelungssysteme weiter auszubauen.

LANmark-6A – Optimierung von  (Short-Link) –Anwendungen

Mehr als 80 % (Quelle: BSRIA*) der modernen Rechenzentren gehen davon aus, dass sie innerhalb der nächsten fünf Jahre 10 Gigabit Ethernet einsetzen werden, um ihrem Bedarf an  höheren Kapazitäten nachzukommen. Nexans ist mit seiner Kat.6A Lösung auf diese Entwicklungen vorbereitet. Der Markt hat den Kostenvorteil von Kupfer- im Vergleich zu Glasfaser-Lösungen erkannt und fordert daher Kupferlösungen für Anwendungen von bis zu 100 Metern.

LANmark 6A Steckverbinder Herzstück der LANmark-6A Produktpalette, ist eine neu entwickelte RJ45 Buchse mit höchsten Performance Eigenschaften. Dank ihr sind nun auch kürzeste Übertragungsstrecken von 12 m mit bis zu 3 Steckverbindungen realisierbar.  Mit den meisten 10G konformen Kupfer-Lösungen ist dies nicht möglich, da deren RJ45 Buchsen auf kurzer Distanz zu hohe Reflexionen aufweisen.

Eine ideale Lösung also für z.B. moderne Rechenzentren, die sich seit langem mit Platzproblemen konfrontiert sehen, die durch zu lange und zu schwere Patchkabel verursacht werden.  Mit LANmark-6A steht eine preisgünstige Kupfer-Lösung zur Verfügung mit der sich universell und flexibel 10G Übertragungen von 12 – 100m realisieren lassen.

Zu den weiteren Vorteilen zählt auch die 360° Abschirmung als zuverlässiger Schutz vor EMV- und A-xtalk Problemen, sowie die sehr einfache Montage, die von der bewährten LANmark EVO Serie übernommen wurde.

LANmark-7A – Gut gerüstet für die Zukunft

LANmark 7A SteckverbinderNexans entwickelte die LANmark-7A Lösung als Antwort auf die allseits erwartete Nachfrage nach 40 Gigabit, vor allem von Unternehmen und Rechenzentren, die sich auf den wachsenden „Video on Demand“ Markt einstellen möchten. Dieser Bedarf wird bereits in wenigen Jahren deutlich ansteigen. LANmark-7A ist ein revolutionäres  - weltweit erstes - Konzept, welches Übertragungskapazitäten von bis zu 50 Gigabit über Kupferverkabelung unterstützt. Selbstverständlich kann auch RJ45 basierendes Equipment (100BaseT, 1GbaseT, 10GBaseT) für den Einsatz heutiger Übertragungstechnologien mit dem einzigartigen GG45 System genutzt werden, da neben der Verwendung von High-End GG45- auch RJ45-Patchkabeln unterstützt werden.

Mit der doppelten Bandbreite bei halbem Nebensprechen im Vergleich zur Kat. 6A, ist LANmark-7A nicht nur bereit für künftige 40 Gigabit Protokolle der IEEE802.3 sondern auch 100% rückwärtskompatibel zu heutigen Anwendungen und dem RJ45 Interface. LANmark-7A kann somit sehr leicht aufgerüstet werden – die Migration zu 40G erfolgt durch einfachen Austausch der Patchkabel! Das schont natürlich auch das Budget: teure Kat.7A Patchkabel müssen erst dann angeschafft werden, wenn sie auch benötigt werden!

Achim Psenitza, Verkaufsleiter Deutschland bei Nexans Cabling Solutions, ist begeistert von der Leistung „seiner“ Entwicklungsabteilung: „Wieder einmal haben wir unsere Führungsposition als innovativer Hersteller von High-End Verkabelungslösungen ausgebaut. Wir sind der Zukunft nicht nur einen Schritt voraus, sondern stellen uns mit Kreativität ihren Herausforderungen und erfüllen Kundenbedürfnisse lange bevor sie entstehen.“

Beide Produkte sind ab Juli 2008 erhältlich.

* BSRIA ist eine Consulting--, Test- und Forschungsorganisation für Bau- und Baudienstleistungsunternehmen.

Zusatzinformationen

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.800 Mitarbeiter und hat 2007 einen Umsatz von 7,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse NYSE notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter

www.nexans.de