Centrica beauftragt Nexans mit der Lieferung von Hochspannungskabeln für den Offshore-Windpark Lincs

Auftrag im Wert von 50 Mio. Euro – zwei 145-kV-XLPE-Seekabel stellen die Anbindung des englischen Windparks ans Festland sicher

Nexans Offshore Windkraftanlage Paris, 5. November 2009– Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, hat von Centrica einen Auftrag im Wert von 50 Mio. Euro über Hochspannungsseekabel für das Windparkprojekt Lincs erhalten. Der neue Windpark wird acht Kilometer vor der englischen Küste, östlich von Skegness in der Grafschaft Lincolnshire, errichtet.

Der Auftrag über die Stromtransportkabel für das Lincs-Projekt umfasst die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von zwei 145-kV-XLPE-Seekabeln, die parallel verlegt werden sollen, jedes mit einer Länge von 50 km. Sie werden den Windpark mit der bestehenden Umspannstation von National Grid in Walpole, North Norfolk, verbinden. Jedes Kabel besteht aus drei Kupferleitern mit einem Querschnitt von 630 mm². Im Werk wird der Querschnitt durch Anspleißen von Kupferleitern mit 1.200 mm² für
die Landanbindung verstärkt, um bei den dort weniger günstigen Umgebungsbedingungen die Übertragungsleistung sicherzustellen. Die Kabel werden im Laufe des Jahres 2011 geliefert und enthalten vom Nexans Werk in Rognan, Norwegen, hergestellte Glasfaserelemente.

“Dieses neue Projekt ist die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit Centrica im Rahmen des Windparkprojekts in Großbritannien“, erläutert Yvon Raak, Senior Corporate Executive Vice President. „Es stellt die Fortführung unserer erfolgreichen Arbeit für die Lynn & Inner Dowsing Windparks dar, die 2008 im selben Gebiet wie Lincs ans Netz gingen”.

Stromerzeugung entspricht dem Bedarf von 200.000 Haushalten

Lincs ist das erste der „Round 2“-Projekte von Centrica (Klassifizierung gemäß Round-2-Plan des britischen Crown Estate für die Errichtung von Offshore-Windparks in Großbritannien), das die Baugenehmigung für Greater Wash erhält, ein strategisches Gebiet, das von der Regierung 2002 für weitere groß angelegte Offshore-Entwicklungen ausgewiesen wurde. Der Windpark wird so viel Strom erzeugen wie 200.000 Haushalte benötigen und somit einen bedeutenden Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emission leisten.

Nexans Aktivitäten im Bereich Hochspannungsseekabel
 

In diesem Markt ist Nexans hervorragend aufgestellt. Zusätzlich zu den hochmodernen Produktionsanlagen profitiert Nexans von seinem umfassenden Know-how, von der Entwicklung und Konstruktion über den Transport bis zur Installation, u. a. durch Spezialschiffe zur Kabelverlegung.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 24 95
Fax 02166 27 24 97
Jutta.van_Buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.400 Mitarbeiter und hat 2008 einen Umsatz von 6,8 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse NYSE notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter

www.nexans.de