Nexans erhält 100-Mio.-Euro-Auftrag über Kabel für Offshore-Windparkprojekt London Array

Unterseeische Hochspannungskabel binden weltgrößten Windpark an britisches Stromnetz an

Video: Interviews London Array

 

Paris, 12. Dezember 2009 – Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, hat einen Auftrag im Wert von rund 100 Mio. Euro über die Auslegung, Fertigung und Lieferung von unterseeischen Hochspannungskabeln zur Anbindung des Windparks London Array an das britische Stromnetz erhalten. Auftraggeber ist das Konsortium DONG Energy, E.ON und Masdar, das derzeit den weltweit größten Offshore-Windpark im Mündungsgebiet der Themse errichtet.

Der Windpark London Array , rund 20 km vor der englischen Ostküste gelegen, wird sich nach Fertigstellung über eine Fläche von 233 km² erstrecken. Das Projekt wird in zwei Stufen realisiert: Die erste Stufe mit 175 Turbinen und einer Leistung von 630 MW soll 2012 fertig gestellt und in Betrieb genommen werden. In der späteren, zweiten Stufe soll die Leistung des Windparks auf insgesamt 1.000 MW angehoben werden, was ausreichen wird, um rund 750.000 Haushalte in Großbritannien mit Strom zu versorgen.

Mit dem Auftrag übernimmt Nexans die Auslegung, Fertigung und Lieferung von vier unterseeischen 150-kV-Kabeln des Typs VPE mit einer Länge von jeweils 53 bzw. 54 km. Diese werden parallel verlegt werden und umfassen jeweils drei Kupferleiter mit einem Querschnitt von 630 mm² im Hauptteil und 800 mm² an den Enden. Nexans wird die zwei ersten dieser Kabel 2011 und die beiden anderen 2012 ausliefern, und zwar jeweils in einem durchgehenden Stück. Die Kabel beinhalten zusätzlich Glasfaserelemente  und zum Lieferumfang gehört auch das Kabelzubehör wie Reparaturverbindungen und Endverschlüsse.

Krister Granlie"Dieser neue Auftrag ist das Ergebnis des vieljährigen Engagements von Nexans auf dem Offshore-Windenergiesektor im Allgemeinen und in Großbritannien im Besonderen. Wir freuen uns, dass wir mit diesem großen Auftrag einmal mehr unsere Fähigkeit zur Lieferung von Kabelkomplettlösungen zur Optimierung der Infrastruktur von Windparks unter Beweis stellen können“, sagt Krister Granlie, Managing Director der Geschäftssparte Hochspannungs-Untersee- und Versorgungskabel.

Frédéric Vincent„Weltweit wegweisende Projekte wie der Windpark London Array belegen, dass Großbritannien zu Recht als einer der Trendsetter im Offshore-Windenergiebereich gilt, und wir sind sehr stolz, an diesem prestigeträchtigen Projekt an der Seite einiger der wichtigsten Player auf diesem dynamischen Markt mitarbeiten zu können“, sagt Frédéric Vincent, der CEO von Nexans.

Der Offshore-Windenergiebereich birgt großes Wachstumspotenzial

In den letzten vier Jahren hat sich der Marktanteil von Nexans im Offshore-Windenergiebereich verdreifacht. Angesichts der derzeitig vor allem in Europa praktizierten Förder- und Subventionierungspolitik dürfte dieses Marktsegment künftig noch an Bedeutung zunehmen.

Den Kunden in diesem Marktsegment bietet Nexans Komplettlösungen, die von der Fertigung bis zur Verlegung mithilfe fortschrittlicher, im Unternehmen selbst entwickelter Systeme reichen. Generell werden Hochspannungskabel für typische Offshore-Projekte in einem Stück mit einer Länge von rund 50 km gefertigt. Dies erfordert spezielles industrielles Know-how und spezielle Fertigungstechnologien, zumal die Kabel je nach Leiterquerschnitt bis zu 120 kg pro Meter wiegen können. Ein einzelnes Kabel kann also ein Gewicht von bis zu 7.000 Tonnen erreichen.

In den vergangenen Jahren hat Nexans durch die Mitarbeit an zahlreichen Offshore-Windparkprojekten weltweit, wie Barrow, Horns Rev, Lynn and Inner Dowsing, Wolfe Island u.a., seine große Expertise unter Beweis gestellt.

Kürzlich hat der Nexans-Konzern mit der Lieferung und Verlegung eines unterseeischen Stromkabels für die weltweit erste schwimmende Windkraftanlage vor der norwegischen Küste auch sein technologisches Engagement für den weiteren Ausbau des Offshore-Windenergiesegments bewiesen.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Produktpalette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie und Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.400 Mitarbeiter und hat 2008 einen Umsatz von 6,8 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse NYSE notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter

www.nexans.de