Kabelsysteme- und Servicelösungen von Nexans ermöglichen die Einrichtung von Smart Grids

Amsterdam, den 29. März 2010 – Nexans, weltweiter Markführer für Kabel und Verkabelungslösungen, ist auf der Messe Smart Grids Europe 2010 vertreten, die vom 29. bis 31. März 2010 in Amsterdam stattfindet. Der Konzern wird dort zeigen, wie seine hochklassigen Lösungen und Verkabelungsdienstleistungen die Einrichtung von intelligenteren Energienetzen erleichtern. Anlässlich dieser Messe veröffentlicht Nexans zudem ein neues Smart Grid Weißbuch sowie eine Broschüre zu diesem Thema. Auf dem Messestand können die Besucher Beispiele für die drei Technologien besichtigen, die für den Bereich intelligenter Netze als wesentlich gelten: das CAT 1™-System zum dynamischen Echtzeit-Monitoring von Überlandleitungen, Freileitungen aus Aluminium mit Verbundkern (Karbonfaser) mit reduziertem Durchhang und hoher Übertragungsleistung sowie den supraleitenden Strombegrenzer für Mittelspannungsnetze (FCL).

Smart Grid Weißbuch

Nexans wird sein neues Weißbuch vorstellen, das sich mit dem « Einsatz von intelligenteren Energienetzen (Smart Grids) auf der Basis geeigneter Kabelsysteme und Dienstleistungen » befasst. Dieses Dokument bietet einen kontextuellen Überblick über « intelligente » und « intelligentere » Netze und erläutert die wesentlichen, damit verbundenen Herausforderungen und Erwartungen und belegt die Fähigkeiten von Nexans, praktische Lösungen zu liefern. Das Weißbuch hebt zudem hervor, dass diese Netzkonzepte eher eine Weiterentwicklung sind, und nicht eine Revolution darstellen.

Smart Grid Broschüre

Die neue Broschüre gibt einen detaillierten Überblick darüber, wie Nexans die Netzbetreiber dabei unterstützen kann, ihre Netze in fünf technologischen Stufen auszubauen: Produkte, Lösungen und Service (Innovative Kabel und Garnituren), Netzwerksimulation (um zu veranschaulichen, wie durch Verbesserungen Verluste reduziert und Engpässe ausgeglichen werden können), Sensoren (Monitoring der Übertragungsleistung sowie der Netzauslastung zur sicheren Steigerung von Lasten), Kommunikationsnetze (Echtzeit-Steuerung von Schaltanlagen und/oder Anbindung intelligenter Zähler), neue Technologien (supraleitende Strombegrenzer, Gleichstrom-Übertragungssysteme, Supraleiter).

CAT-1™: Dynamisches Echtzeit-Monitoring von Freileitungen

Unabhängig davon, ob es sich um bestehende Freileitungen, deren Kapazität ausgebaut werden soll, oder um neue Anlagen handelt: CAT-1 gewährleistet das dynamische Echtzeit-Monitoring der Übertragungsleistung von Freileitungen, indem die mechanische Spannung am Ende der Freileitungsseile gemessen und die lokalen meteorologischen Parameter erfasst werden. CAT-1 liefert Informationen über mögliche Kapazitätserhöhungen und die verbleibende Zeit, ehe der maximale Durchhang der Leitungsseile erreicht wird. Diese Informationen werden an die Leitzentrale übermittelt und gewährleisten höhere Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

 CAT-1 Unit

Hochleistungs-Aluminium-Freileitungen mit Verbundkern

Die Aluminium-Freileitung mit Verbundkern ist ein innovativer, sehr leichter Leiter mit einem Karbonkern, der in eine Epoxymatrix eingebettet ist, die wiederum von Drähten aus einer Aluminiumlegierung oder gehärtetem Aluminium umgeben ist. Dieses Freileitungsseil zeichnet sich durch hohe Zugfestigkeit, geringe lineare Wärmedehnung sowie extrem geringen Durchhang und niedrige Korrosionsanfälligkeit aus. Seine hohe Reißlast ermöglicht sehr lange Spannweiten zwischen den Freileitungsmasten. Die Aluminium-Freileitung mit Verbundkern eignet sich insbesondere zur Überquerung von Flüssen und bietet die Möglichkeit, die Anzahl an Strommasten bei langen Übertragungsstrecken zu reduzieren. Für den Fall einer Leitungsüberlastung im Notfall sind die Materialien konzipiert, den hohen Temperaturen standzuhalten und gleichzeitig den geringen Durchhang beizubehalten, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Supraleitender Strombegrenzer

Für Vattenfall Deutschland hat Nexans vor kurzem den weltweit ersten supraleitenden Strombegrenzer für den Kurzschlussfall in einem Kraftwerk installiert, der die interne Mittelspannungsversorgung (12 kV) vor hohen Kurzschlussströmen schützt. Dieses System kann einen potenziellen Kurzschlussstrom schlagartig von 63 kA auf 30 kA, und anschließend innerhalb von 10 Millisekunden auf 7 kA senken, und bietet somit einen einzigartigen Schutz des Mittelspannungsnetzes.

  Kabelsysteme-  und Servicelösungen von Nexans ermöglichen die Einrichtung von Smart Grids

Smart Grids Europe 2010
PTA – Passenger Terminal Amsterdam
29. - 31. März 2010
Stand Nr. 319

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Palette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player in den Märkten Infrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedliche Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.700 Mitarbeiter und hat 2009 einen Umsatz von 5,0 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein börsennotiertes Unternehmen (NYSE Euronext Paris, Compartment A). Weitere Informationen finden Sie unter

www.nexans.com