Mittelspannungsverbinder für Querschnitte von 16 bis 1000 mm²

Nexans Power Accessories stellt den Schraubverbinder M630-1000 auf der Hannover Messe vor (19.-23.4.2010, Halle 13, Stand C89)

Hannover, 19. April 2010 – Nexans Power Accessories führt mit dem M630-1000 einen neuen kabelquerschnittsübergreifenden Mittelspannungsverbinder ein und rundet die M-Serie so nach oben ab. Somit bietet Nexans nun das breiteste Programm von IEC-geprüften Mittelspannungsverbindern (IEC 1238-1). Vier Nexans-Verbinder reichen aus, um den Querschnittsbereich von 16 bis 1000 mm² quasi vollständig abzudecken: M16-95, M70-240, M300-500 und M630-1000.

Während die Verbinderkörper aus einer hochfesten Aluminiumlegierung bestehen, sind die Schauben mit Innen- und Außensechskant aus Messing gefertigt. Alle Oberflächen sind galvanisch verzinnt. Der Klemmbereich des präsentierten Verbinders liegt zwischen 630 mm² und 1000 mm² (Al rm/Al re: 630-1000 mm², Cu rm: 630-800 mm²). Fünf weitere, für Zwischen-Querschnittsbereiche optimierte M-Serienverbinder und sechs Übergangsverbinder ergänzen das Portfolio, außerdem spezielle Zentrierringe zur Leiterzentrierung.

Anwendung finden Verbinder der M-Serie besonders, wenn hohe Leistungen zu übertragen sind, oder zum Anschluss von Windkraftanlagen.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans Deutschland

Nexans Deutschland gehört zu den führenden Kabelherstellern in Europa. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Programm an Hochleistungskabeln, Systemen und Komponenten für die Telekommunikation und den Energiesektor. Abgerundet wird das Programm durch supraleitende Materialien und Komponenten, Cryoflex Transfersysteme und Spezialmaschinen für die Kabelindustrie. Gefertigt wird im In- und Ausland mit ca. 6.240 Mitarbeitern. Der Umsatz im Jahr 2008 beträgt ca. 936 Mio Euro. Durch die enge Einbindung in den Nexans-Konzern verfügt Nexans Deutschland über hervorragende Möglichkeiten zur Synergienutzung in allen Konzernbereichen. Das gilt für weltweite Projekte ebenso wie für Forschung und Entwicklung, Know how-Austausch usw. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.de