Nexans eröffnet in Marokko im Rahmen seiner Partnerschaft mit Airbus eine Produktionsstätte für Flugzeugkabel

Mit einer Investition von fast 10 Mio. Euro verstärkt Nexans seine Position in der Luftfahrtindustrie

Paris, 17. Juni 2010 – Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie eröffnet in Mohammedia (Marokko) ein neues Produktionswerk ausschließlich für die Herstellung von Flugzeugkabeln. Diese Fabrik, die heute in Betrieb genommen wird, geht auf einen 2008 zwischen dem Konzern und dem Flugzeughersteller Airbus unterzeichneten Vertrag zurück und bezieht sich auf die Lieferung hochmoderner Kabel für die Airbus-Modelle A320, A350 und A380. 

Nexans opens a new aircraft cable manufacturing plant in Morocco as part of its partnership with AirbusDiese Investition in Höhe von fast 10 Mio. Euro verstärkt die Aktivitäten von Nexans in der Luftfahrtindustrie und ist das Kernstück seiner marokkanischen Niederlassung, die bereits über ein fundiertes Spezialwissen auf dem Gebiet der Herstellung von Kabeln für Automobilindustrie, Bauwesen und Infrastruktur verfügt. Dieses neue Werk ist nach den Produktionsstätten in Frankreich und den USA das dritte seiner Art innerhalb des Konzern, das ausschließlich für den Flugzeugbau tätig ist.

Nexans hat den Standort Mohammedia auf einer Produktionsfläche von 3.000 m² für die Herstellung von 21.000 km Kabeln pro Jahr ausgebaut, wovon 70 % für den Export bestimmt sind. 47 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen und insgesamt 2.300 Stunden aufgewendet, um die neu eingestellten Ingenieure, Techniker und Maschinenbediener zu schulen.
 

Zusatzinformationen

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, stellt die Energie in den Mittelpunkt seiner Geschäftstätigkeit und bietet seinen Kunden ein umfassendes Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen. Als einer der wichtigsten Akteure auf dem Infrastrukturmarkt sowie in der Industrie, der Baubranche und auf dem Markt für lokale Datennetzwerke entwickelt Nexans Lösungen für Energie-, Transport- und Telekommunikationsnetzwerke, den Schiffsbau, die Erdölchemiebranche, die Nuklearindustrie, die Automobilindustrie, Anbieter von Schienenfahrzeugen, die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nachhaltige Entwicklung bildet einen integralen Bestandteil der globalen Betriebs¬strategie von Nexans, das sich seiner Verantwortung als Industrie¬unternehmen bewusst ist. Zu den Initiativen, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren, gehören kontinuierliche Innovationen in den Bereichen Produkte, Lösungen und Dienstleistungen, die Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie die Anwendung von sicheren und umwelt¬schonenden Industrieprozessen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit 23.700 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2010 einen Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext in Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com.