Nexans erhält mehrere Aufträge im Gesamtwert von 7,5 Millionen Euro über die Lieferung von Kabeln für die Modernisierung der U-Bahn von São Paulo

Von Nexans entwickelte FLAMEX® Spezialkabel für Schienenfahrzeuge kommen in den neuen und modernisierten U-Bahn-Zügen der größten Stadt Brasiliens zum Einsatz, die sich derzeit auf die Austragung der Fußballweltmeisterschaft und der Olympischen Spiele vorbereitet

Paris, 6. Oktober 2010 – Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, hat mehrere Aufträge im Gesamtwert von 7,5 Millionen Euro über die Lieferung seiner FLAMEX® -Spezialkabel für Schienenfahrzeuge erhalten. Die Kabel kommen in den neuen und modernisierten Zügen der U-Bahn von São Paulo zum Einsatz, die von der CMSP (Companhia do Metropolitano de São Paulo) betrieben wird. Die größte Stadt Brasiliens modernisiert derzeit ihr Schienennetz mit Blick auf die Fußballweltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele 2016. 

Nexans erhält mehrere Aufträge im Gesamtwert von 7,5 Millionen Euro über die Lieferung von Kabeln für die Modernisierung der U-Bahn von São Paulo

São Paulo hat 11 Millionen Einwohner, weitere 9 Millionen Menschen leben im Einzugsgebiet der Stadt. Ihr U-Bahnnetz wird täglich von rund 3,5 Millionen Menschen genutzt, und die Stadt investiert derzeit in großem Umfang (5 Milliarden BRL) in die Modernisierung der Züge, um die bei den beiden Großveranstaltungen erwarteten Besucherströme bewältigen zu können.

Die neuen Züge der U-Bahn-Linie 4 und die modernisierten Züge der Linien 1, 2 und 3 werden mit Energiekabel, Schalt- und Steuerkabeln sowie Verbindungskabeln der Marke FLAMEX® ausgerüstet. 

Linie 4 : São Paulos erste vollautomatische U-Bahn

Im Rahmen eines Vertrags über rund 1 Million Euro hat Nexans an den koreanischen Hersteller Hyundai Rotem Kabel für die 14 neuen, jeweils aus sechs Wagen bestehenden vollautomatischen Züge geliefert, die heute auf der neuen U-Bahn-Linie 4 von São Paulo im Einsatz sind. Diese fahrerlosen Züge sind in der Stadt die ersten ihrer Art.

Modernisierung der Züge auf den Linien 1, 2, 3 und 5

Im Rahmen eines zweiten Vertrags im Wert von rund 6,5 Millionen Euro liefert Nexans die Kabel für die Modernisierung der Züge, die auf den U-Bahn-Linien 1, 2, 3 und 5 fahren. Die meisten der 98 Züge mit jeweils sechs Wagen werden von Siemens, IESA, TTrens und Tejofran einer Erneuerung unterzogen. Nexans wird die Kabel direkt nach Brasilien liefern, wo sie zwischen 2010 und 2013 vor Ort installiert werden.

FLAMEX® erfüllt alle internationalen Sicherheitsnormen

Das FLAMEX® -Sortiment von Nexans deckt sämtliche Produktfamilien ab: Energiekabel, Schalt- und Steuerkabel, Databusse, Wagenübergangsleitungen, Verbindungskabel, Lichtwellenleiter, HS-Kabel für Stromabnehmer. Die FLAMEX®-Kabel erfüllen alle europäischen Normen (EN), die französischen Normen (NFF), die deutschen Normen (VDE), die britischen Normen (BS) und die internationalen Normen (IEC), da bei ihrer Auslegung besonderes Augenmerk auf die Sicherheit gelegt wurde. Darüber hinaus sind sie vollkommen halogenfrei und damit umweltfreundlich. 

Die FLAMEX®-Produkte hemmen die Flammenausbreitung und setzen nur wenig Rauchgase frei, die zudem nur in geringem Maße korrosiv oder toxisch sind. Sie verfügen außerdem über eine hervorragende Beständigkeit gegen Zug und Abrieb wie auch gegen Schnittkräfte und Chemikalien. Diese Eigenschaften sind besonders gefragt und geradezu unerlässlich bei Schienenfahrzeugen. Denn im Falle eines Brandes tragen sie dazu bei, die Stromversorgung der Türen sowie der Belüftungs-, Beschallungs- und Datenübertragungssysteme aufrechtzuerhalten.

  

„Wir verdanken diesen Großauftrag für die U-Bahn von São Paulo den technischen Eigenschaften unserer FLAMEX®-Kabellösungen sowie dem Engagement unseres Vertriebsteams vor Ort“, erläutert Stéphane Mortelette, Global Segment Manager für Schienenfahrzeuge bei Nexans. „ In dieser Branche sind die hohe Qualität unseres technischen Supports und unsere schnelle Reaktionsfähigkeit der Schlüssel zum Erfolg.“ 

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 24 95
Fax 02166 27 24 97
Jutta.van_Buehl@nexans.com

Über Nexans

Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, stellt die Energie in den Mittelpunkt seiner Geschäftstätigkeit und bietet seinen Kunden ein umfassendes Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen. Als einer der wichtigsten Akteure auf dem Infrastrukturmarkt sowie in der Industrie, der Baubranche und auf dem Markt für lokale Datennetzwerke entwickelt Nexans Lösungen für Energie-, Transport- und Telekommunikationsnetzwerke, den Schiffsbau, die Erdölchemiebranche, die Nuklearindustrie, die Automobilindustrie, Anbieter von Schienenfahrzeugen, die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nachhaltige Entwicklung bildet einen integralen Bestandteil der globalen Betriebs¬strategie von Nexans, das sich seiner Verantwortung als Industrie¬unternehmen bewusst ist. Zu den Initiativen, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren, gehören kontinuierliche Innovationen in den Bereichen Produkte, Lösungen und Dienstleistungen, die Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie die Anwendung von sicheren und umwelt¬schonenden Industrieprozessen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit 23.700 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2010 einen Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext in Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com.