Nexans erhält 180-Mio.-Euro-Auftrag über schlüsselfertige Realisierung der unterseeischen HS-Verbindung EstLink 2 zwischen Finnland und Estland

Unterseeisches Gleichstromkabel mit 145 km Länge wird die Versorgungssicherheit erhöhen und gleichzeitig die Entwicklung des Strommarktes im Ostseeraum fördern

Paris, den 23. Dezember 2010  –  Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, hat mit Fingrid Oyj und Elering OÜ, dem finnischen bzw. estnischen Stromnetzbetreiber, einen Vertrag im Wert von 180 Mio. Euro über die schlüsselfertige Realisierung der zweiten, sogenannten Estlink 2-Gleichstromverbindung zwischen den beiden Ländern unterzeichnet.

Nexans erhält 180-Mio.-Euro-Auftrag über schlüsselfertige Realisierung der unterseeischen HS-Verbindung EstLink 2 zwischen Finnland und EstlandMit der EstLink 2-GS-Verbindung werden zusätzliche 650 MW Kapazität für die bidirektionale Stromübertragung zwischen Finnland und Estland zur Verfügung stehen, was eine beträchtliche Leistungssteigerung für die Betreiber im Ostseeraum bedeutet. Denn zusammen mit den 350 MW der EstLink 1-Verbindung erhöht sich so die Gesamtkapazität für die Stromübertragung zwischen den beiden Ländern auf 1000 MW. Die Europäische Kommission wertet die EstLink 2-Verbindung als von großer Bedeutung für die Entwicklung des Strommarktes und die Versorgungssicherheit in der Region und hat deshalb einen Investitionszuschuss von 100 Mio. Euro für das Projekt gewährt.

Nexans ist mit der Planung, Fertigung und Verlegung des neuen, 145 km langen GS-Kabels zwischen Finnland und Estland sowie eines 12 km langen unterirdischen Abschnitts auf der estnischen Seite beauftragt worden. Mit zum schlüsselfertigen Auftrag gehören die Erdarbeiten und der Schutz des unterseeischen Kabels durch Verlegung in den Meeresboden.

Das Unterseekabel wird im Nexans-Spezialkabelwerk Halden in Norwegen gefertigt werden, und die Verlegung wird durch das konzerneigene Kabelschiff, die C/S Skagerrak, erfolgen. Da es sich um eine Verbindung des Typs IRC (mit integriertem Rückführleiter) handelt, genügt ein einziges Kabel, um den 450-kV-Gleichstrom-Link zu realisieren. Die Systemtests für das Projekt sollen im September 2013 anlaufen.

„Dieser Großauftrag über die Realisierung der EstLink 2-Verbindung ist der krönende Abschluss eines für Nexans äußerst erfolgreichen Jahres im Bereich der unterseeischen Hochspannungsverbindungen“, kommentierte Yvon Raak, Senior Corporate Executive Vice President von Nexans, die Vertragsunterzeichnung. „Neben unserer technischen Kompetenz, die uns in die Lage versetzt, alle Kundenwünsche im Bereich von Wechsel- und Gleichstromkabeln zu erfüllen, ist es offensichtlich, dass unsere Kunden auch unseren Komplettservice schätzen, der von der Projektplanung über die Fertigung und Lieferung bis zur Verlegung, einschließlich Schutz der Kabel durch Eingraben in den Seeboden, reicht.“

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, stellt die Energie in den Mittelpunkt seiner Geschäftstätigkeit und bietet seinen Kunden ein umfassendes Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen. Als einer der wichtigsten Akteure auf dem Infrastrukturmarkt sowie in der Industrie, der Baubranche und auf dem Markt für lokale Datennetzwerke entwickelt Nexans Lösungen für Energie-, Transport- und Telekommunikationsnetzwerke, den Schiffsbau, die Erdölchemiebranche, die Nuklearindustrie, die Automobilindustrie, Anbieter von Schienenfahrzeugen, die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nachhaltige Entwicklung bildet einen integralen Bestandteil der globalen Betriebs¬strategie von Nexans, das sich seiner Verantwortung als Industrie¬unternehmen bewusst ist. Zu den Initiativen, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren, gehören kontinuierliche Innovationen in den Bereichen Produkte, Lösungen und Dienstleistungen, die Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie die Anwendung von sicheren und umwelt¬schonenden Industrieprozessen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit 23.700 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2010 einen Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext in Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com.