Christof Barklage neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Nexans Deutschland

Hannover, 1. Juni 2011 – Wechsel in der Geschäftsführung der Nexans Deutschland GmbH, Hannover: Christof Barklage (49) übernimmt ab dem 1. Juni 2011 den Vorsitz der Geschäftsführung. Barklage, bereits seit April 2005 Mitglied der Geschäftsführung (CFO), folgt somit auf Dr. Francis Krähenbühl, der nach dreieinhalb Jahren an der Spitze des Unternehmens in das Nexans-Headquarter nach Paris wechselt und dort als Vice President Corporate Purchasing tätig sein wird. Dr. Holger Fastabend (45) wird Mitglied der Geschäftsführung. Sowohl Barklage als auch Fastabend sind dem Unternehmen beziehungsweise seinen Vorgängergesellschaften seit langem in führenden Positionen verbunden und mit den Herausforderungen der Kabelindustrie bestens vertraut.

Die Umstrukturierungen in der deutschen Geschäftsführung des Konzerns gehen einher mit einer strategischen Neuausrichtung des operativen Geschäfts in Europa.

Christof Barklage machte bereits 1988 erste berufliche Schritte in der Kabelbranche bei der Kabelmetal electro GmbH, die später in Alcatel Kabel und im Jahr 2000 in Nexans aufging. Der Diplom-Ökonom war insbesondere in den kaufmännischen Bereichen des Unternehmens tätig, unter anderem von 1997 bis 2005 als Zentralbereichsleiter Finanz- und Rechnungswesen.

Dr. Holger Fastabend begann seine Karriere in der Kabelbranche 1997 nach seiner Promotion zum Dr.-Ing. bei der Nexans-Vorgängergesellschaft Alcatel Kabel AG & Co. 2002 übernahm er die Leitung des Nexans-Werks Mönchengladbach und betreute parallel in den folgenden Jahren für den Konzern zentrale, internationale Projekte wie z.B. den Transrapid in Shanghai oder auch den Offshore-Windparks Horns Rev II. Seit Anfang 2007 war er innerhalb von Nexans Deutschland Business Unit Manager.

 Christof Barklage  Dr. Holger Fastabend
Christof Barklage,
Vorsitzender der Geschäftsführung
Nexans Deutschland GmbH
Dr. Holger Fastabend,
Mitglied der Geschäftsführung
Nexans Deutschland GmbH

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Nexans Deutschland

Nexans Deutschland gehört zu den führenden Kabelherstellern in Europa. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Programm an Hochleistungskabeln, Systemen und Komponenten für die Telekommunikation und den Energiesektor. Abgerundet wird das Programm durch supraleitende Materialien und Komponenten, Cryoflex Transfersysteme und Spezialmaschinen für die Kabelindustrie. Gefertigt wird im In- und Ausland mit ca. 7.260 Mitarbeitern. Der Umsatz im Jahr 2010 beträgt ca. 810 Mio Euro. Durch die enge Einbindung in den Nexans-Konzern verfügt Nexans Deutschland über hervorragende Möglichkeiten zur Synergienutzung in allen Konzernbereichen. Das gilt für weltweite Projekte ebenso wie für Forschung und Entwicklung, Know how-Austausch usw. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.de