Kosten senken mit MOTIONLINE® ASI-Kabeln

Nexans stellt Kabellösung MOTIONLINE® ASI mit erhöhtem Leiterquerschnitt auf der Inter Airport Europe vor
(11. bis 14 Oktober 2011, Halle B6, Stand 350)

 Mehr drin: Trotz des größeren Leitungsdurchmessers von 2,5 mm² weist das MOTIONLINE Kabel ASI Future die gleichen Außenabmessungen wie sein 1,5-mm²-Pendant auf.

Hannover/Nürnberg, 30. September 2011 – Für Actuator-Sensor-Interfaces (ASI) bietet Nexans seit vielen Jahren spezielle Profilflachkabel in der Abmessung 2x1,5mm² an. Mit der neuen Generation ASI Future stehen nun Kabelquerschnitte von 2,5mm² mit unveränderten Außenabmessungen zur Verfügung. Dadurch können herkömmliche ASI-Module, die ursprünglich für 1,5mm² vorgesehen sind, weiterhin verwendet werden. Auch für den Einsatz in Schleppketten geeignet (Ausführung „PUR“), lassen sich damit längere Strecken, zum Beispiel an Gepäckförderbändern, leistungsfähiger und wirtschaftlicher als früher verkabeln.

Der Einsatz des abwärtskompatiblen Kabels reduziert die Anzahl von Netzteilen und die damit verbundene Absicherung beim Überbrücken längerer Strecken erheblich. Das bedeutet neben der Verringerung der Gerätekomplexität eine Verkürzung der Installationszeiten und eine deutlich verbesserte Übersichtlichkeit der Verkabelung. Dank eines halogenfreien, weichen Gummimantels lässt sich ASI Future leicht verlegen. Angeboten wird es in den robusten Ausstattungsvarianten PUR und TPE, die sich durch hohe Ölbeständigkeit, Abriebfestigkeit und Flammwidrigkeit auszeichnen (TPE bis zu 105 °C).

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Nexans Deutschland

Nexans Deutschland gehört zu den führenden Kabelherstellern in Europa. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Programm an Hochleistungskabeln, Systemen und Komponenten für die Telekommunikation und den Energiesektor. Abgerundet wird das Programm durch supraleitende Materialien und Komponenten, Cryoflex Transfersysteme und Spezialmaschinen für die Kabelindustrie. Gefertigt wird im In- und Ausland mit ca. 7.260 Mitarbeitern. Der Umsatz im Jahr 2010 beträgt ca. 810 Mio Euro. Durch die enge Einbindung in den Nexans-Konzern verfügt Nexans Deutschland über hervorragende Möglichkeiten zur Synergienutzung in allen Konzernbereichen. Das gilt für weltweite Projekte ebenso wie für Forschung und Entwicklung, Know how-Austausch usw. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.de