Nexans als Sponsor des Louvre-Ablegers Louvre-Lens

Nexans stattet das neue Museum Louvre-Lens kostenlos mit Energie- und Kommunikationskabeln aus und stellt so erneut sein Engagement für den Schutz und die Entwicklung des historischen, kulturellen und künstlerischen Erbes unter Beweis

Louvre Lens in constructionParis, 8. November 2011 – Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, stellt seine Kompetenz in den Dienst der Kunst und fungiert im Rahmen des Baus des neuen Museums Louvre-Lens als Partner und Sponsor. Das Unternehmen stellt kostenlos Mittel- und Niederspannungskabel sowie Datenübertragungskabel und -systeme zur Verfügung, die in dem 28.000 m² großen Gebäude und auf dem 20 Hektar großen Parkgelände verlegt werden, und deckt so den gesamten Kabelbedarf des Museums. Der Gesamtwert des so von Nexans geleisteten Beitrags, der sich über einen Zeitraum von drei Jahren erstreckt, wird auf 700.000 Euro bis 1 Million Euro geschätzt. Die folgende Website, die eigens für dieses Projekt eingerichtet wurde, enthält weitere Informationen: http://www.nexans.com/mecenedulouvrelens.

Die im Museum Louvre-Lens eingesetzten Kabel von Nexans erfüllen höchste Ansprüche an Beständigkeit, Langlebigkeit, Energieeffizienz, Feuerresistenz sowie in Bezug auf die Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung. Sie sind einfach zu verlegen, können am Ende ihres Lebenszyklus zu 100 % der Wiederverwertung zugeführt werden und leisten einen direkten Beitrag zum Erfolg und Betrieb des Museumsgeländes und seiner Kommunikationsnetzwerke.

Nexans wird seine Kabellieferungen auf den jeweiligen Bedarf der Bauverantwortlichen vor Ort am Standort des Museums Louvre-Lens abstimmen. Die Fertigstellung der Bauarbeiten ist für Ende 2012 geplant.

Frédéric Vincent, CEO von Nexans, zum Engagement des Unternehmens: „Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zum Bau des Museums Louvre-Lens leisten zu können, und stellen unsere Kompetenz gerne in den Dienst eines innovativen Projekts, das moderne Technologie und nachhaltige Entwicklung vereint und es sich zur Aufgabe macht, einem breiten Publikum Kunst nahezubringen.“

Ein innovativer Ansatz

Der Louvre-Lens verfolgt einen innovativen Ansatz, um die atemberaubenden Sammlungen des Louvre in einem neuen Licht zu präsentieren. Zur Erhaltung der Kunstwerke sowie zum Schutz der Besucher werden hochmoderne Technologien eingesetzt und die Exponate werden mittels neuartiger Multimedia-Anwendungen in Szene gesetzt. Die fortschrittlichen Lösungen von Nexans leisten einen wichtigen Beitrag zur Funktionalität der erforderlichen Technik.

Ein interessantes Detail: Nexans ist schon sehr viel länger in Lens zuhause als der neue Louvre-Ableger. Das Unternehmen eröffnete in Lens vor über 30 Jahren das globale Nexans Metallurgy Center, in dem seitdem mehrere Hochleistungsprozesse und -legierungen entwickelt wurden. Zudem produziert Nexans in Lens etwa 80.000 Tonnen hochwertiger elektrischer Drähte auf der Basis von recyceltem Kupfer.

Louvre Lens deliveryDie Region Nord-Pas de Calais, die den Bau des Museums als Bauherr überwacht, hat sich dem „Haute Qualité Environnementale“-Standard und somit dem grünen Bauen verpflichtet und ist bestrebt, die Umweltauswirkungen der Baustelle und des Gebäudes zu minieren, optimale Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und den für den Museumsbetrieb erforderlichen Energieaufwand zu reduzieren. Nexans verfolgt die gleiche Vision in puncto Umweltfreundlichkeit: Das Unternehmen hat sich die Minimierung der auf die Unternehmensaktivitäten zurückzuführenden Umweltbelastung und die Entwicklung nachhaltiger Lösungen auf die Fahnen geschrieben und eignet sich somit optimal als Partner für das Museum Louvre-Lens, das es durch die Lieferung wirtschaftlicher und energieeffizienter Kabellösungen tatkräftig bei der Umsetzung seiner Ziele unterstützt.

Sponsoring-Projekte von Nexans

Durch seine Beteiligung am Louvre-Lens-Projekt wird Nexans erneut seinem Anspruch gerecht, einen Beitrag zum Schutz des Kulturerbes zu leisten. Bereits seit 2007 ist Nexans Sponsor des Schlosses von Versailles und unterstützt die Sanierung der elektrischen Netze der verschiedenen Gebäude sowie des Parkgeländes mit seinen Kabelprodukten und seinem Know-how als führender Kabellieferant.

Zudem engagiert sich Nexans in gemeinnützigen Initiativen zugunsten benachteiligter Bevölkerungsgruppen. So hat das Unternehmen beispielweise kürzlich einen auf drei Jahre ausgelegten Sponsoring-Vertrag mit der internationalen nichtstaatlichen Organisation ESF (Electriciens sans Frontières/Elektriker ohne Grenzen) unterzeichnet und sich damit verpflichtet, jährlich mindestens 50 % der Energiekabel, die EFS für verschiedene Entwicklungsprojekte benötigt, kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Diese Kabel werden hauptsächlich für Projekte in den Bereichen Bildung und Gesundheit eingesetzt, wie beispielsweise zur Elektrifizierung von Schulen und Gesundheitszentren, kommen jedoch auch im Rahmen der Bewältigung humanitärer Krisensituationen zum Einsatz, die ein schnelles Handeln erfordern.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Nexans, eins der führenden weltweit agierenden Unternehmen in der Kabelindustrie, stellt die Energie in den Mittelpunkt seiner Geschäftstätigkeit und bietet seinen Kunden ein umfassendes Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen. Als einer der wichtigsten Akteure auf dem Infrastrukturmarkt sowie in der Industrie, der Baubranche und auf dem Markt für lokale Datennetzwerke entwickelt Nexans Lösungen für Energie-, Transport- und Telekommunikationsnetzwerke, den Schiffsbau, die Erdölchemiebranche, die Nuklearindustrie, die Automobilindustrie, Anbieter von Schienenfahrzeugen, die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nachhaltige Entwicklung bildet einen integralen Bestandteil der globalen Betriebsstrategie von Nexans, das sich seiner Verantwortung als Industrieunternehmen bewusst ist. Zu den Initiativen, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren, gehören kontinuierliche Innovationen in den Bereichen Produkte, Lösungen und Dienstleistungen, die Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie die Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit 23.700 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2010 einen Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext in Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com.