Nexans stellt Slimflex LWL-Patchkabel vor

Biegeunemplfindlichkeit – dort, wo sie gebraucht wird

Mönchengladbach, 23. Oktober 2012 – Nexans erweitert seine LANmark Produktfamilie um die Slimflex LWL-Patchkabel, die speziell für Umgebungen mit zunehmender Port-Dichte, beispielsweise in Rechenzentren, entwickelt wurden.

Slimflex_1Die Slimflex Patchkabel stehen im Zeichen der Nexans Glasfaserstrategie, den richtigen Fasertyp an der richtigen Stelle zu verwenden. Bei der Backbone-Verkabelung werden herkömmliche, kosteneffiziente Fasern verwendet, da dort kaum Notwendigkeit für den Einsatz von kostspieligeren biegeunempfindlichen Fasern besteht. Durch die Verwendung von biegeunempfindlichen GIGAlite Flex-Fasern im Inneren der Slimflex Patchkabel können die Leitungen jedoch engen Biegeradien in Patchbereichen standhalten, ohne dass eine Signalabschwächung auftritt. Dadurch wird das Risiko von Verlusten oder Anwendungsfehlern beseitigt.

Während herkömmliche Patchkabel einen Biegeradius von 40 mm haben, beträgt dieser bei Slimflex Patchkabeln nur 7,5 mm. Das Risiko von Ausfällen aufgrund von versehentlicher Überbiegung an den Stellen, wo die Gefahr am größten ist,  wird dadurch deutlich reduziert.

Slimflex_2Kleine Kabeldurchmesser von nur 2,6 mm verringern den Platzbedarf um 30 %. Zudem sind die kleinen, runden Kabel einfacher zu handhaben, da kein „Preferential Bending“ auftritt, wie dies bei einer Zwillingskonstruktion der Fall wäre.

Das Kabel bleibt durch seinen speziellen, flexiblen Außenmantel mit hoher Abriebfestigkeit flexibel und knickfrei, zeigt jedoch keinen Memory-Effekt.

Darüber hinaus werden Low-Loss-Steckverbinder mit einer Einfügedämpfung von nur 0,3 dB und einer reduzierten Bauform zur besseren Sichtbarkeit in dicht bestückten Paneln verwendet.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Geschäftstätigkeit bietet Nexans, der globale Experte für Kabel und Verkabelungslösungen, seinen Kunden eine breite Palette von Kabeln und Kabelsystemen. Der Konzern ist ein maßgeblicher Player in den Marktsegmenten Energieinfrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datennetze. Er entwickelt Lösungen für Energie-, Übertragungs- und Telekomnetze, für den Schiffsbau, die Petrochemie und die Nuklearindustrie, die Automobilindustrie, für Eisenbahnanwendungen, für die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nexans ist ein verantwortungsbewusst handelnder Industriekonzern, der nachhaltige Entwicklung als integralen Bestandteil seiner globalen Betriebsstrategie betrachtet. Kontinuierliche Innovation bei Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen sind einige der Grundsätze, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren. Nexans verfügt über Fertigungsstätten in 40 Ländern und betreibt Geschäftsaktivitäten in der ganzen Welt. Das Unternehmen beschäftigt rund 24.500 Mitarbeiter und erzielte 2011 einen Umsatz von nahezu 7 Milliarden Euro. Nexans ist an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.nexans.com oder www.nexans.mobi