Nexans bringt innovative Lösungen im Bereich FTTA (Fiber to the Antenna) für Mobilfunknetze der nächsten Generation auf den Markt

Neue FTTA-Lösungen für die Breitbandverbindung zwischen Mobilfunk-Basisstationen und den Antennen oder Remote Radio Units

 

Paris, 3. Juni 2013 – Nexans, weltweit führendes Unternehmen der Kabelindustrie, hat ein innovatives Sortiment an FTTA-Lösungen (Fiber to the Antenna) auf den Markt gebracht. Diese wurden speziell für die zentrale Breitband-Datenverbindung zwischen der Base Transceiver Station (BTS) und den Antennen oder Remote Radio Units (RRU) im Rahmen des Aufbaus neuer Mobilfunknetze durch die Telekombetreiber entwickelt.

Nexans launches innovative FTTA cable solutions for new generation mobile network sitesGlasfaser eignet sich ideal für die High-Speed-Datenübertragung zwischen der Basisstation und den Antennen. Nexans stützte sich bei der Entwicklung des kompletten Sortiments an Kabeln und FTTA-Komponenten auf die umfangreiche Erfahrung im Bereich FTTx. Eingesetzt werden dabei sowohl Kupferenergiekabel als auch Glasfaserverbindungen, die sich sowohl zur Einrichtung als auch Modernisierung eines Netzes eignen. Die Anlagen werden in der Regel auf Pylonen oder Masten, Gebäuden oder auch Wassertürmen installiert. 

Die FTTA-Lösungen von Nexans wurden entwickelt, um die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Systeme unter schwierigen Außenbedingungen sicherzustellen. Dies ist insbesondere dank ihrer UV-Beständigkeit und Resistenz bei extremen Temperaturen zwischen  40°C und +85°C möglich. Je nach den spezifischen Bedürfnissen der jeweiligen Anwendung (je nachdem, ob eine neue Station eingerichtet oder eine bestehende Station modernisiert werden soll), werden im FTTA-Sortiment drei grundlegende Lösungen angeboten: Hybridverbindungen, in denen elektrische Leiter und Glasfaserkomponenten kombiniert werden, getrennte Glasfaser- und Energiekabel, und der „Reusable Feeder“, bei dem die bereits installierten Koaxialkabel für die Stromversorgung und als Leitung wiederverwendet werden, durch welche die Glasfaserdatenkabel verlaufen.

Bei der Entwicklung der FTTA-Lösungen lag das Hauptaugenmerk von Nexans auf einer einfachen Nutzung und Montage, insbesondere auf engem Raum, um auf diese Weise Unterbrechungen vor Ort oder lange und kostenintensive Arbeiten auf ein Minimum zu reduzieren, bei denen z. B. Hebevorrichtungen benötigt werden. 

Die Lösung des „Reusable Feeders“ ist für die Modernisierung einer bestehenden Station, wie z. B. eines Wasserturms oder eines Gebäudes, unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten besonders interessant. Aufgrund des geringen Reibungswiderstands der Glasfaserkabel kann der Techniker vor Ort die Glasfaserkabel ohne größere Schwierigkeiten am oberen Anschluss der Antenne, in der Regel 50 bis 100 Meter über dem Erdboden, einführen. Nachdem ein kurzes Stück Kabel eingeführt wurde, rutscht dieses aufgrund seines Eigengewichts nach unten. 

Seit den ersten Schritten bei der Entwicklung der FTTA-Lösungen arbeitet Nexans eng mit dem französischen Telekommunikationsunternehmen Gobé (www.gobe.fr) zusammen. Diese Zusammenarbeit war besonders wichtig, um vor Ort die Effizienz des Reusable Feeders zu testen.

„Glasfaser eignet sich ideal für Breitband-Datenverbindungen. Diese innovative FTTA Lösung stellt eine wichtige Entwicklung dar, die Nexans einen neuen wichtigen Markt im Bereich Mobilfunk eröffnet“, so Guillaume Philips von  Nexans Interface. „Wir stoßen auf reges Interesse bei den Betreibern, die den Aufbau ihrer Netze der nächsten Generation planen, und haben bereits zahlreiche, sehr überzeugende Installationen vor Ort durchgeführt.“

 

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Communications
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com

Über Nexans

Mit Energie als Grundlage seiner Geschäftstätigkeit bietet Nexans, der globale Experte für Kabel und Verkabelungslösungen, seinen Kunden eine breite Palette von Kabeln und Kabelsystemen für die Energieübertragung und -verteilung. Der Konzern ist ein maßgeblicher Player in den Marktsegmenten Energieinfrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datennetze. Er entwickelt Lösungen für Energie-, Übertragungs- und Telekomnetze, für den Schiffsbau, Luft- und Raumfahrt, Automation und Automotive, für Eisenbahnanwendungen, für die Elektronikindustrie, den Flugzeugbau sowie die Bereiche Materialtransport und Automatisierung. Nexans ist ein verantwortungsbewusst handelnder Industriekonzern, der nachhaltige Entwicklung als integralen Bestandteil seiner globalen Betriebsstrategie betrachtet. Kontinuierliche Innovation bei Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, Weiterbildung und Einbindung der Mitarbeiter sowie Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen sind einige der Grundsätze, die Nexans als zukunftsorientiertes, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen positionieren. Nexans verfügt über Fertigungsstätten in 40 Ländern und betreibt Geschäftsaktivitäten in der ganzen Welt. Das Unternehmen beschäftigt 25.000 Mitarbeiter und erzielte 2012 einen Umsatz von nahezu 7,2 Milliarden Euro. Nexans ist an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) notiert.