Ein Höchstspannungskabel von Nexans zum Anschluss des Windparks Grand Bend an das kanadische Netz

Am neuen US-amerikanischen Standort der Gruppe in Charleston, South Carolina, wird ein Höchstspannungskabel gefertigt, mit dessen Hilfe der kanadische Energieversorger OPA (Ontario Power Authority) sein Programm der garantierten Einspeisetarife für erneuerbare Energiequellen weiter ausbauen kann.

Nexans EHV cable to connect Grand Bend Wind Farm in CanadaParis, 8. Juli 2015 – Die Bevölkerung der Provinz Ontario wird in Zukunft noch stärker von erneuerbaren Energien profitieren können. Zu verdanken ist dies einem Projekt im Umfang von mehreren Millionen kanadischen Dollar für ein Anschlusskabel, das von Nexans in Zusammenarbeit mit seinen Partnern geliefert wird, dem Elektrounternehmen Black & McDonald sowie AMEC Foster Wheeler, einem weltweit führenden Unternehmen im EPC-Bereich.

Der Windpark Grand Bend, der sich über 2428 Hektar am östlichen Ufer des Huron-Sees erstreckt und über eine Gesamt-Produktionskapazität von 100 MW verfügt, wird von Northland Power gebaut. Die Anlage soll 2016 ans Netz gehen und bietet eine saubere, erneuerbare Energiequelle, die zur Verbesserung der Luftqualität in Ontario beitragen wird. Die Ontario Power Authority hat sich im Rahmen des „Grand Bend“-Projekts vertraglich verpflichtet, im Zusammenhang mit ihrem Programm der garantierten Einspeisetarife langfristig erneuerbare Energie von Projekten zu beziehen, die die vorgegebenen Kriterien erfüllen.

Der spezialisierte Standort von Nexans in South Carolina zeichnet für die Planung, Entwicklung und Herstellung des 105 km langen Höchstspannungskabels verantwortlich, das den Anschluss des neuen Windparks an das kanadische Stromnetz gewährleisten wird. Das XLPE-Kabel, das eine Nennspannung von 230 kV aufweist, wird das Umspannwerk des Windparks mit dem lokalen Versorger (Hydro One) verbinden.

„Es handelt sich hier um einen sehr wichtigen Auftrag für unseren neuen Hochspannungskabel-Standort in South Carolina. Dieses Projekt ist ein Beleg dafür, dass wir von Nexans in der Lage sind, Produkte von höchster Qualität zu liefern – also genau das, was heute auf dem Energiemarkt, einem bedeutenden Wachstumsmarkt, benötigt wird“, so Safiq Virani, Director Sales & Marketing, Land High Voltage North America.

„Das ist ein entscheidender Erfolg für Nexans. Ein internationales Team mit Mitgliedern aus Kanada, den USA und Deutschland befasst sich seit über sieben Jahren mit diesem Projekt. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter und auf das Vertrauen, das unsere Kunden in unsere Teams setzen“, ergänzt Dirk Steinbrink, Senior Executive Vice President, High Voltage & Underwater Cable Business bei Nexans.

Das Projekt Grand Bend wird über 30.000 Haushalte mit Strom versorgen und ist darüber hinaus ein Symbol für das Engagement zur nachhaltigen Entwicklung, das von Northland Power, der Aamjiwannang First Nation (Sarnia) und der Bkejwanong First Nation (Walpole Island) gemeinsam getragen wird.

Ihr Kontakt

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.Gedeon@nexans.com

Über Nexans

Nexans macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an Kabeln und Kabelsystemen, die unseren Kunden weltweit die Steigerung ihrer Performance ermöglichen. Die Teams der Nexans-Gruppe verstehen sich als Partner im Dienst des Kunden und sind in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Energietransport und -verteilung (an Land und unter Wasser), Energieressourcen (Erdöl und Erdgas, Bergbau und erneuerbare Energien), Transport (Straße, Schiene, Luft, See) und Bauwesen (Gewerbegebäude, Wohngebäude und Rechenzentren). Die Strategie von Nexans beruht auf der kontinuierlichen Innovation von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen sowie auf der Einbindung der Mitarbeiter, der professionellen Kundenbetreuung und der Anwendung von sicheren und umweltschonenden Industrieprozessen. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Nexans ist aktives Mitglied von Europacable, dem europäischen Verband der Draht- und Kabelhersteller. Der Konzern ist Unterzeichner der Industrie-Charta von Europacable, mit der sich die Verbandsmitglieder gemeinsamen Grundsätzen und Zielen für die Entwicklung ethisch unbedenklicher, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel verpflichten. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 40 Ländern vertreten und erzielte 2014 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der NYSE Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.nexans.com