Nexans-Kabel für Internet im amazonischen Regenwald

Nexans Norwegen liefert Glasfaserkabel für das brasilianische Programm „Amazônia Conectada“, mit dem eine Internetverbindung für vier Millionen Menschen eingerichtet werden soll.

Paris, April 21, 2016 – Paris, 21. April 2016 – Nexans liefert unterseeische Glasfaserkabel für das brasilianische Programm „Amazônia Conectada“. Dieses Projekt, mit dem eine Internetverbindung für vier Millionen Menschen im Amazonischen Regenwald ermöglicht werden soll, umfasst 7.700 km Kabel, die über fünf große Routen entlang von bzw. in Flussbetten 52 Ballungsräume verbinden werden, ohne dabei in die einzigartigen Umweltbedingungen des Amazonas einzugreifen.

Nexans cables to bring Internet to Amazon RainforestIm Rahmen des brasilianischen Programms „Amazônia Conectada“, einem der weltweit bedeutendsten Projekte mit unterseeischen Glasfaserkabeln, werden 275 km Nexans-Kabel in Flussbetten zwischen Coari und Tefé installiert. Das gesamte Netz wird fünf Datenautobahnen umfassen: das obere Flussbecken des Rio Negro, das obere Flussbecken des Rio Solimões, Rio Madeira, Rio Purus und Rio Juruá.

Für dieses Projekt empfahl Nexans den Einsatz von Hochleistungskabeln mit minimalen Umweltauswirkungen. Auf diese Weise wird das Projekt den lokalen Bedürfnissen gerecht und das Ökosystem des Regenwalds wird bewahrt. Nexans hat Kabel geliefert, über die keine schädlichen Substanzen in das fragile Flussökosystem diffundieren können und die daher keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt haben werden. Die URC-1-Glasfaserkabel von Nexans entsprechen den internationalen Normen für unterseeische Kabel.

Als Kabelverlegeschiff wird ein Schlepper dienen, der bei der Verlegung der starken Strömung trotzen kann. Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, werden unterstützend fünf weitere Schiffe eingesetzt. Um die Wartung der Kabel kümmern sich in Zukunft lokale Teams mit Spezialinstrumenten.

Nexans cables to bring Internet to Amazon RainforestMit dem brasilianischen Programm „Amazônia Conectada“ soll eine leistungsfähige Internetverbindung im Bundesstaat Amazonas eingerichtet werden. Dahinter steht nicht allein der Gedanke, die Einwohner des Bundesstaates mit dem weltweiten Netz zu verbinden, sondern auch, Telemedizin und Fernunterricht zu ermöglichen und den Austausch zwischen Einrichtungen in den Bereichen Gesundheitswesen, Sicherheit und Transport zu erleichtern. Ein weiteres Ziel besteht darin, die Umwelt bei der Installation möglichst wenig zu belasten.

Im weltweiten Ranking der Zahl der Internetnutzer belegt Brasilien derzeit den vierten Platz . Im Zuge dieses Projekts, mit dem eine Internetverbindung für die indigene Amazonas-Bevölkerung eingerichtet wird, dürfte Brasilien weitere Plätze gutmachen. Um einen erstklassigen Service zu gewährleisten, wurden die Kabel in einem Werk von Nexans Norwegen angefertigt, das auf leistungsstarke Ethernet-Lösungen spezialisiert ist, und anschließend für die Installation nach Brasilien transportiert.

Ragnar Vogt, Direktor bei Nexans Norwegen “Dieses Projekt endet nicht mit der Internetverbindung für die indigene Bevölkerung. Es wird Investitionen auslösen, eine bessere Gesundheitsversorgung ermöglichen und bislang isolierten Regionen Zugang zu Bildung verschaffen. Wir sind stolz darauf, diese Technologie zu den Menschen im Amazonischen Regenwald zu bringen, und können es kaum erwarten, uns dieser Herausforderung unter weltweit derart einzigartigen Bedingungen zu stellen. Um in diesem Programm die gesamte Kompetenz von Nexans einbringen zu können, haben die Teams aus Norwegen und Brasilien eng zusammengearbeitet und technisches Know-how und ausgezeichnete Ortskenntnisse kombiniert.

 


[i] Quelle: eMarketer, auf die Analyse digitaler Märkte spezialisiertes Unternehmen.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Marion Gauler Communication
Telefon +49 511 676 2362
Fax +49 511 676 2480
marion.gauler@nexans.com

Über Nexans

Nexans, weltweit führender Hersteller modernster Kabel- und Anschlusslösungen, macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Dienstleistungen. Seit über einem Jahrhundert überzeugt Nexans vor allem durch seine Innovationskraft, die es dem Konzern ermöglicht, gemeinsam mit seinen Kunden den Weg in eine sicherere, intelligentere und erfolgreichere Zukunft zu gehen. Als bedeutender Akteur der Energiewende und im Bereich des exponentiellen Wachstums von Datenvolumen ist Nexans heute im Dienste seiner Kunden in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Building & Territories (insbesondere Utilities, intelligente Netze, E-Mobilität), High Voltage & Projects (insbesondere Offshore-Windparks, Unterseenetze, Land High Voltage), Telecom & Data (insbesondere Datenübertragung, Telekommunikationsnetze, Hyperscale-Rechenzentren, LAN-Verkabelungslösungen) sowie Industry & Solutions (insbesondere erneuerbare Energien, Transport, Öl- und Gasindustrie, Automatisierung). Die soziale Verantwortung des Unternehmens (Corporate Social Responsibility – CSR) stellt die Basis für die Grundsätze dar, die bei den Aktivitäten und internen Praktiken von Nexans Anwendung finden. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Die Verpflichtung des Konzerns zur Entwicklung ethisch vertretbarer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel bildet die Grundlage für sein aktives Engagement in führenden Branchenverbänden wie Europacable, der National Electrical Manufacturers Association (NEMA), der Féderation Internationale des Fabricants de Câbles (ICF) oder dem Conseil International des Grands Réseaux Electriques (CIGRÉ), um nur einige zu nennen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.nexans.com