Nahezu unsichtbare Freileitungskabel von Nexans fügen sich bei Statnett-Projekt optisch in Norwegisches Naturschutzgebiet ein

Die farbigen, in einem exklusiven Verfahren der Oberflächenbehandlung hergestellten Leitungskabel von Nexans werden Statnett dabei unterstützen, dem wachsenden Energiebedarf im Land mit neuen Freileitungen gerecht zu werden

Paris, 22. Juni 2016 – Der staatliche norwegische Stromnetzbetreiber Statnett hat auf seiner neuen Freileitung, die das Zentrum mit dem Westen des Landes verbindet, 68 km farbige Leitungskabel von Nexans aktiviert. Die Leitung wird die Stromversorgung der Region sicherstellen. Die farbigen Kabel von Nexans wurden auf 8,5 km der Leitung durch ein Naturschutzgebiet angebracht und verschmelzen optisch mit der Umwelt.

 

Nexans’ near-invisible overhead line conductors blend into Norwegian nature reserve for Statnett projectNexans hat ein exklusives Verfahren der Oberflächenbehandlung angewendet, um die grünen Aluminiumleitungen herzustellen. Die Freileitungen fügen sich so in das Landschaftsbild ein und werden von der Bevölkerung besser angenommen. Das patentierte Verfahren ermöglicht die Herstellung verschiedener Arten von Leitungskabeln in praktisch allen Farben. Im Gegensatz zu den klassischen Beschichtungsverfahren kommt es zu keinerlei schädlichen Auswirkung auf das Substrat der Aluminiumleitungen. Darüber hinaus können die Kabel weiterhin leicht angeschlossen werden und die Farbe verblasst nicht im Laufe der Zeit unter der UV-Strahlung.

Die farbigen Leitungskabel wurden elektrischen und mechanischen Tests unterzogen. Zudem wurde ein Komplettsystem mit implosiven Kabeln montiert, um zu gewährleisten, dass sich die Kabel wie geplant verhalten.

Die 420-kV-Leitung von Statnett wurde errichtet, um das Energiedefizit von 8 TWh im Zentrum Norwegens, das dem Jahresverbrauch von 400.000 Haushalten entspricht, zu verringern, indem überschüssige Energie aus einer anderen Region in das Netz eingespeist und somit dessen Kapazität erhöht wird. Die 297 km lange Leitung von Statnett wird ebenfalls den Netzanschluss von etwa 100 Kleinwasserkraftanlagen zwischen Ørskog und Fardal erleichtern.

Nexans’ near-invisible overhead line conductors blend into Norwegian nature reserve for Statnett projectSteinar Beurling, Elektromechanik-Ingenieur bei Statnett, dazu: „Wir waren auf der Suche nach einer Lösung, mit der wir das Energiedefizit im Zentrum Norwegens verringern und gleichzeitig die natürliche Schönheit unseres Landes bewahren können. Nexans hat uns diese Lösung mit seinen farbigen Leitungskabel geliefert.“ 

Cyprien Felderspiel, Sales & Marketing Manager Land High Voltage bei Nexans, ergänzt: „Nexans setzt sich dafür ein, den Energiezugang auszubauen. Wir waren der einzige Hersteller, der ein derartiges Angebot unterbreitet hat, und freuen uns, Statnett beim Ausbau des norwegischen Stromnetzes unterstützen zu können.“ 

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.gedeon@nexans.com

Über Nexans

Nexans, weltweit führender Hersteller modernster Kabel- und Anschlusslösungen, macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Dienstleistungen. Seit über einem Jahrhundert überzeugt Nexans vor allem durch seine Innovationskraft, die es dem Konzern ermöglicht, gemeinsam mit seinen Kunden den Weg in eine sicherere, intelligentere und erfolgreichere Zukunft zu gehen. Als bedeutender Akteur der Energiewende und im Bereich des exponentiellen Wachstums von Datenvolumen ist Nexans heute im Dienste seiner Kunden in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Building & Territories (insbesondere Utilities, intelligente Netze, E-Mobilität), High Voltage & Projects (insbesondere Offshore-Windparks, Unterseenetze, Land High Voltage), Telecom & Data (insbesondere Datenübertragung, Telekommunikationsnetze, Hyperscale-Rechenzentren, LAN-Verkabelungslösungen) sowie Industry & Solutions (insbesondere erneuerbare Energien, Transport, Öl- und Gasindustrie, Automatisierung). Die soziale Verantwortung des Unternehmens (Corporate Social Responsibility – CSR) stellt die Basis für die Grundsätze dar, die bei den Aktivitäten und internen Praktiken von Nexans Anwendung finden. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Die Verpflichtung des Konzerns zur Entwicklung ethisch vertretbarer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel bildet die Grundlage für sein aktives Engagement in führenden Branchenverbänden wie Europacable, der National Electrical Manufacturers Association (NEMA), der Féderation Internationale des Fabricants de Câbles (ICF) oder dem Conseil International des Grands Réseaux Electriques (CIGRÉ), um nur einige zu nennen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.nexans.com