Nexans liefert Kabel für den ersten 66-KV-Offshore-Windpark der Welt

Der Abschluss des Vertrages über Verbindungs- und Exportkabel für den Offshore-Windpark Blyth folgte auf die erfolgreiche Qualifizierung der 66-kV-Kabeltechnologie von Nexans im Rahmen des Carbon-Trust-Programms.

Paris, 15. September 2016 – VBMS hat für den ersten 66-kV-Offshore-Windpark der Welt die Kabeltechnologie von Nexans gewählt. In Erfüllung seines Vertrages mit EDF Energy Renewables wird VBMS das 66-kV-Verbindungskabelsystem von Nexans einsetzen, um die Offshore-Windenergieanlagen der „Blyth Offshore Demonstrator Wind Farm“ unterseeisch mit dem Onshore-Netz des Projektes zu verbinden. Offshore-Anlagen sind heute größer als früher und die neue 66-kV-Technologie von Nexans, die nun statt eines 33-kV-Systems zur Anwendung kommt, steigert die Effizienz während des gesamten Lebenszyklus.

Nexans to supply cables for the world's first 66 kV offshore wind farmDie „Blyth Offshore Demonstrator Wind Farm“ befindet sich 5,7 km vor der Küste der englischen Kleinstadt Blyth (Northumberland) und setzt sich aus drei Strängen mit jeweils fünf Windenergieanlagen zusammen. Ein Netz an getrennt voneinander verlaufenden 66-kV-Verbindungskabeln und Exportkabeln wird den Strom an Land transportieren. Das 66-kV-Unterseekabel wird im Spezialwerk von Nexans in Hannover gefertigt und getestet und 2017 in einem Stück ausgeliefert. Die passenden Steckverbinder, die auf Grundlage der etablierten 33-kV-Technologie weiterentwickelt wurden, werden von Nexans Power Accessories im belgischen Erembodegem hergestellt.

Matthias Kirchner, Director of Medium Voltage Submarine Cables bei Nexans, hierzu: „Unsere 66-kV-Unterseekabelsysteme mit XLPE-Isolierung (Kabel und Zubehör) wurden erst kürzlich im Rahmen des Carbon-Trust-Programms ‚Offshore Wind Accelerator‘ (OWA) qualifiziert, das vom britischen Ministerium für Energie und Klimaschutz (Department of Energy and Climate Change / DECC) und von der schottischen Regierung gefördert wird. Das Design und die Effizienz unserer aluminiumbeschichteten Polyethylen-Ummantelung finden unter Branchenexperten breite Anerkennung. Wir freuen uns  sehr, dass sich VBMS und dessen Kunde EDF Energy Renewables für uns entschieden haben und wir so als Vorreiter unsere 66-kV-Technologie für Offshore-Windparks demonstrieren können.“

Philippe Gastineau, Vice President Sales & Marketing High Voltage & Underwater Cable Business Group bei Nexans, fügte hinzu: „Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel für die neue Pionierlösung von Nexans für Offshore-Windparks, die damit zusätzlich zu der klassischen 33-kV-Technologie mehr Optionen zur Erzeugung erneuerbarer Energie bietet. Dieser Auftrag und der Vertrag, den wir kürzlich mit Statoil über das Projekt ‚Hywind Pilot Park‘ geschlossen haben, positionieren Nexans als führend für Innovationen im Offshore-Windbereich.“

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Marion Gauler Für Deutschland
Telefon +49 511 676 2362
Marion.gauler@nexans.com

Über Nexans

Nexans, weltweit führender Hersteller modernster Kabel- und Anschlusslösungen, macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Dienstleistungen. Seit über einem Jahrhundert überzeugt Nexans vor allem durch seine Innovationskraft, die es dem Konzern ermöglicht, gemeinsam mit seinen Kunden den Weg in eine sicherere, intelligentere und erfolgreichere Zukunft zu gehen. Als bedeutender Akteur der Energiewende und im Bereich des exponentiellen Wachstums von Datenvolumen ist Nexans heute im Dienste seiner Kunden in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Building & Territories (insbesondere Utilities, intelligente Netze, E-Mobilität), High Voltage & Projects (insbesondere Offshore-Windparks, Unterseenetze, Land High Voltage), Telecom & Data (insbesondere Datenübertragung, Telekommunikationsnetze, Hyperscale-Rechenzentren, LAN-Verkabelungslösungen) sowie Industry & Solutions (insbesondere erneuerbare Energien, Transport, Öl- und Gasindustrie, Automatisierung). Die soziale Verantwortung des Unternehmens (Corporate Social Responsibility – CSR) stellt die Basis für die Grundsätze dar, die bei den Aktivitäten und internen Praktiken von Nexans Anwendung finden. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Die Verpflichtung des Konzerns zur Entwicklung ethisch vertretbarer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel bildet die Grundlage für sein aktives Engagement in führenden Branchenverbänden wie Europacable, der National Electrical Manufacturers Association (NEMA), der Féderation Internationale des Fabricants de Câbles (ICF) oder dem Conseil International des Grands Réseaux Electriques (CIGRÉ), um nur einige zu nennen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.nexans.com