Tausende von norwegischen Haushalten werden zukünftig über Kabel von Nexans mit Ökostrom versorgt

Der erste Abschnitt des größten Onshore-Windparks in Europa wird mit Kabeln von Nexans ausgerüstet.

Paris, 28. März 2017 – Der norwegische Energiesektor ist bereit für eine neue Ära. Seit Jahren ist das Land einer der wichtigsten europäischen Exporteure von Gas und Erdöl, zudem verfügt Norwegen über etwa die Hälfte der Wasserkraftspeicher Europas. Derzeit macht sich das Land bereit, seine Windkraft-Produktionskapazität mit dem Bau des Projekts Fosen Vind mit einer Leistung von 1 GW mehr als zu verdoppeln.

Nexans cables to carry green energy to thousands of Norwegian householdsLinka AS, das für die Elektrotechnik des Projekts verantwortliche Unternehmen, hat Nexans als Lieferant von Kabeln für den Windpark Roan ausgewählt. Es handelt sich um den ersten von sechs Windparks, die vom Projektträger Fosen Vind DA im Rahmen des größten Onshore-Windkraftprojekts Europas im Zentrum Norwegens errichtet werden.

Der Windpark Roan wird 71 Windkraftanlagen mit einer Gesamtkapazität von 255 MW umfassen. Fosen Vind DA hat den Auftrag über die Bauarbeiten, der das Ausheben der Gräben sowie die Verlegung der Kabel beinhaltet, an das Unternehmen Johs J. Syltern AS vergeben.

FosenVindNexans liefert 200 km 36-kV-Erdkabel vom Typ TSLF für die Verbindung zwischen den Windkraftanlagen und die Einspeisung des Stroms in das Versorgungsnetz. Die Lieferung beginnt im April 2017 und läuft bis März 2018, unmittelbar vor Fertigstellung des Windparks.

„Wir pflegen seit vielen Jahren eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Nexans und haben schon mehrere große und kleine Projekte zusammen durchgeführt. Der Konzern hat seine Zuverlässigkeit in sämtlichen Projektphasen unter Beweis gestellt, von der Ausschreibung über die geschäftlichen Abläufe und die Logistikplanung bis hin zum sicheren Transport der Kabel an ihren Bestimmungsort“, so Knut Arne Aasan, CEO von Linka AS.

Bård Lillehaug, Vertriebs- und Marketingleiter bei Nexans Norwegen, fügt hinzu: „Der Markt für erneuerbare Energien ist ein wichtiger Zielmarkt für Nexans. Wir haben die Kabel für die meisten norwegischen Onshore-Windparks sowie für einen großen Teil der Offshore-Windparks in der ganzen Welt geliefert. Die Entscheidung von Linka AS für unsere Kabel ist eine äußerst willkommene Anerkennung für uns.“

Das Gesamtprojekt mit sechs Windparks beinhaltet 278 Windkraftanlagen mit einer Produktionsleistung von 1000 MW, die ausreicht, um 170.000 Haushalte in Norwegen mit Strom zu versorgen. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant. Statkraft, ein staatlicher Erzeuger erneuerbarer Energien, wird eine Mehrheitsbeteiligung von 52,1 % an Fosen Vind DA halten. Die beiden anderen Aktionäre sind der Energiekonzern TrønderEnergi und das europäische Investmentkonsortium Nordic Wind Power DA.

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.gedeon@nexans.com

Über Nexans

Nexans, weltweit führender Hersteller modernster Kabel- und Anschlusslösungen, macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Dienstleistungen. Seit über einem Jahrhundert überzeugt Nexans vor allem durch seine Innovationskraft, die es dem Konzern ermöglicht, gemeinsam mit seinen Kunden den Weg in eine sicherere, intelligentere und erfolgreichere Zukunft zu gehen. Als bedeutender Akteur der Energiewende und im Bereich des exponentiellen Wachstums von Datenvolumen ist Nexans heute im Dienste seiner Kunden in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Building & Territories (insbesondere Utilities, intelligente Netze, E-Mobilität), High Voltage & Projects (insbesondere Offshore-Windparks, Unterseenetze, Land High Voltage), Telecom & Data (insbesondere Datenübertragung, Telekommunikationsnetze, Hyperscale-Rechenzentren, LAN-Verkabelungslösungen) sowie Industry & Solutions (insbesondere erneuerbare Energien, Transport, Öl- und Gasindustrie, Automatisierung). Die soziale Verantwortung des Unternehmens (Corporate Social Responsibility – CSR) stellt die Basis für die Grundsätze dar, die bei den Aktivitäten und internen Praktiken von Nexans Anwendung finden. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Die Verpflichtung des Konzerns zur Entwicklung ethisch vertretbarer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel bildet die Grundlage für sein aktives Engagement in führenden Branchenverbänden wie Europacable, der National Electrical Manufacturers Association (NEMA), der Féderation Internationale des Fabricants de Câbles (ICF) oder dem Conseil International des Grands Réseaux Electriques (CIGRÉ), um nur einige zu nennen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.nexans.com