Nexans feiert 40-jähriges Jubiläum der Inbetriebnahme der Unterseeverbindung Skagerrak

Die Verbindung zwischen Dänemark und Norwegen besteht aus vier masseimprägnierten HVDC-Kabeln von Nexans mit einer Gesamtleistung von 1700 MW und ermöglicht den Transport zusätzlicher erneuerbarer Energien.

Paris, 30. März 2017 – Seit mehreren Jahrzehnten sind masseimprägnierte Hochspannungs-Gleichstromkabel (HVDC-Kabel) die bevorzugte Lösung für den unterseeischen Energietransport über große Distanzen. Dieses Jahr feiert Nexans, einer der weltweit führenden Kabelhersteller, das 40-jährige Jubiläum der Inbetriebnahme seiner masseimprägnierten HVDC-Kabel im Rahmen der Arbeiten an der unterseeischen Verbindung Skagerrak zwischen Dänemark und Norwegen. 1977 war die Verbindung Skagerrak, die von den Eigentümern, Energinet.dk in Dänemark und Statnett SF in Norwegen, betrieben wird, die erste Installation von Hochspannungskabeln über eine derart große Distanz im Meer (130 km) in einer Tiefe von 550 m. 

Nexans celebrates 40 years since commissioning of the Skagerrak interconnector submarine linkDank den Verbindungskabeln von Skagerrak sind die Integration zusätzlicher erneuerbarer Energien und eine effizientere Nutzung der Elektrizität möglich, indem das norwegische Netz, für das in weiten Teilen Wasserkraft genutzt wird, mit dem dänischen Netz, das im Wesentlichen auf thermische Energie und Windkraft setzt, verbunden wird. Das System der masseimprägnierten HVDC-Kabel von Nexans ist nun seit 40 Jahren in Betrieb und belegt damit eindrucksvoll seine Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Die masseimprägnierten HVDC-Kabel von Skagerrak 1 und 2 von Nexans sind für eine Spannung von 250 kV konzipiert, wobei jedes Kabel eine Nennleistung von 250 MW aufweist. Angesichts des steigenden Energiebedarfs zwischen den beiden Ländern wurde eine weitere Energietransportkapazität installiert. Heute beträgt die Nennleistung der vier Kabel insgesamt 1700 MW. Hierüber kann der Energiebedarf von knapp 25.000 durchschnittlichen skandinavischen Haushalten gedeckt werden.

Die masseimprägnierten HVDC-Kabel von Nexans werden nicht nur bei der Skagerrak-Verbindung, sondern weltweit bei anderen Verbindungen eingesetzt, insbesondere zwischen Schweden und Finnland (Fenno-Skan) oder zwischen Estland und Finnland (EstLink 2), aber auch bei Zukunftsprojekten mit HVDC-Verbindungen, z. B. zwischen Italien und Montenegro (Mon.Ita), zwischen Norwegen und Deutschland (NordLink) und zwischen Norwegen und Großbritannien (NSL).

„In jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung bei der Konzeption, den Materialien, Tests, Herstellungsverfahren und der Verlegungstechnik konnte Nexans neue Möglichkeiten hinsichtlich Spannung, Transportkapazität und Installationstiefe bei masseimprägnierten Kabelsystemen ausreizen. In der Forschung und Entwicklung in diesem Bereich wird darauf hingearbeitet, das Spannungs- und Kapazitätsniveau weiter zu erhöhen und damit neue Optionen für den Langstreckentransport großer Strommengen zu bieten“, so Vegar Syrtveit Larsen, Technical Director Nexans Norway. Heute sind über 2.600 km masseimprägnierte Kabel von Nexans in Betrieb – eine Zahl, die das Unternehmen schon heute mit Stolz erfüllt und mit den geplanten Verbindungen bis Ende 2021 nahezu auf das Doppelte steigen wird.

Lesen Sie mehr über die HVDC-Kabel von Nexans

Zusätzliche Dokumente

Ihr Kontakt

Angéline Afanoukoe Press relations
Telefon +33 1 78 15 04 67
Angeline.afanoukoe@nexans.com
Michel Gédéon Investor Relations
Telefon +33 1 78 15 05 41
Michel.gedeon@nexans.com

Über Nexans

Nexans, weltweit führender Hersteller modernster Kabel- und Anschlusslösungen, macht Energie lebendig – mit einem umfassenden Sortiment an qualitativ hochwertigen Produkten und innovativen Dienstleistungen. Seit über einem Jahrhundert überzeugt Nexans vor allem durch seine Innovationskraft, die es dem Konzern ermöglicht, gemeinsam mit seinen Kunden den Weg in eine sicherere, intelligentere und erfolgreichere Zukunft zu gehen. Als bedeutender Akteur der Energiewende und im Bereich des exponentiellen Wachstums von Datenvolumen ist Nexans heute im Dienste seiner Kunden in vier großen Geschäftsbereichen tätig: Building & Territories (insbesondere Utilities, intelligente Netze, E-Mobilität), High Voltage & Projects (insbesondere Offshore-Windparks, Unterseenetze, Land High Voltage), Telecom & Data (insbesondere Datenübertragung, Telekommunikationsnetze, Hyperscale-Rechenzentren, LAN-Verkabelungslösungen) sowie Industry & Solutions (insbesondere erneuerbare Energien, Transport, Öl- und Gasindustrie, Automatisierung). Die soziale Verantwortung des Unternehmens (Corporate Social Responsibility – CSR) stellt die Basis für die Grundsätze dar, die bei den Aktivitäten und internen Praktiken von Nexans Anwendung finden. 2013 gründete Nexans als erstes Unternehmen der Kabelindustrie eine Stiftung, die Initiativen unterstützt, mit deren Hilfe benachteiligte Bevölkerungsgruppen weltweit Zugang zu Energie erhalten. Die Verpflichtung des Konzerns zur Entwicklung ethisch vertretbarer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Kabel bildet die Grundlage für sein aktives Engagement in führenden Branchenverbänden wie Europacable, der National Electrical Manufacturers Association (NEMA), der Féderation Internationale des Fabricants de Câbles (ICF) oder dem Conseil International des Grands Réseaux Electriques (CIGRÉ), um nur einige zu nennen. Die global agierende Nexans-Gruppe ist mit rund 26.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro. Nexans ist an der Euronext Paris (Compartment A) notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.nexans.com