Nexans beweist verbesserte System-Zuverlässigkeit mit dem LANmarkt-6-System nach

Brüssel, August 2002 - Wie ein neuer Prüfbericht von Nexans zeigt, kann das LANmark-6 System die Anzahl von CRC  Fehlern (Cyclic Redundancy Checks) im Vergleich zum System der Kategorie-5e um das 13fache vermindern.

Entgegen der allgemeinen Annahme, dass alle Gigabit Ethernet-Transceiver gleich sind, zeigt der Test, dass es selbst bei Transceivern des gleichen Herstellers große Unterschiede bei den Eigenschaften dieser Geräte gibt, die zu uneinheitlichen Leistungen führen.

Der Test zeigt, dass ein verbesserter Rauschabstand (SNR Signal to Noise Ratio) des LANmark Systems der Kategorie 6 die bei nicht optimierten Transceivern festgestellten uneinheitlichen Leistungen kompensieren, die Zahl der CRC Fehler  mindern und damit die Zuverlässigkeit des gesamten Netzwerks verbessern kann.

Die Tests wurden im Advanced System Laboratory des Nexans Competence Center in New Holland/Pennsylvania/USA durchgeführt, wo Verfahren und Geräte zur Analyse und Entwicklung fortschrittlicher Verkabelungssysteme nach dem neuesten Stand der Technik entwickelt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.nexans.de/ncs

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Marketing Communication
Telefon +49 2166 27 2495
Fax +49 2166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com