Raucharme, halogenfreie Mittelspannungskabel mit verbessertem Brandverhalten

Normgerechte Kabel sind sichere Betriebsmittel. Ein ordnungsgemäß nach den Regeln der Technik installiertes und betriebenes Kabel kann grundsätzlich keinen Brand auslösen. Werden Kabel allerdings von einem Brand erfaßt, der an anderer Stelle entstanden ist, können sie sich entzünden.

Dabei können durch:

- starke Rauchentwicklung und Sichtbehinderung,

- Weiterleiten des Brandes,

- durch Bildung korrosiver Gase

erhebliche Folgeschäden und gesundheitliche Gefährdung oder Schädigung von Personen entstehen.

Für Anwendungsfälle mit hoher Sachwert- und Personenkonzentration, z.B. U-Bahnen, Flughäfen o.ä. liefert Nexans Mittelspannungskabel, die im Brandfall

-  nur minimale Rauchmengen freisetzen und damit Personen die Orientierung ermöglichen,

- die Brandfortleitung durch Verwendung flammwidriger Werkstoffe weitgehend einschränken oder   
   verhindern

- keine korrosiven Brandgase entwickeln

Die Einhaltung dieser Eigenschaften wird durch  Typprüfungen nach DIN VDE 0276, Teil 622 und 622/A1 belegt.