Kabelkonstruktionen für Teilnehmerzugangsnetze

Hannover, März 2002  -  Beim Aufbau zukunftsorientierter  Kabelnetze für den Teilnehmerbereich müssen die Ansprüche von morgen auch in der Kabelkonstruktion berücksichtigt werden, damit zukünftig keine neue, kostenintensive  Kabelverlegung notwendig wird.

Nexans Deutschland Industries AG & Co KG  hat deshalb eine konsequente  Weiterentwicklung geeigneter Kabelaufbauten in Kunststofftechnik mit hoher Gebrauchsdauer betrieben. Diese Konstruktionen wurden im Hinblick auf  vorsorgliche, investitionssichere Verkabelungen entwickelt, die den sich rasch ändernden Bandbreitenbedürfnissen und steigenden Teilnehmerzahlen  genügen.

Grundsätzlich werden dabei folgende Konstruktionsvarianten hergestellt:

(    Kupfer- und Kupfer/LWL-Hybridkabel mit Cu-Nutzung bis 30 MHz Außenverlegung

(    Kupfer- und Kupfer/LWL-Hybridkabel mit Cu-Nutzung bis 100 MHz für       Außenverlegung

(    Universalkabel in Kupfer- und Kupfer/LWL-Hybridtechnik mit Cu-Nutzung

      bis 30/100 MHz für Innen- und Außenverlegung

Alle Kabeltypen weisen als Mindestanforderung Längs- und Querwasserdichtigkeit in Form ei-nes Schichtenmantels oder eines Stahlriffelbandes im Sinne eines zusätzlichen Nagetier-schutzes sowie eine spezielle Stopfung der Verseilhohlräume für  hohe Gebrauchsdauern auf.

Hochwertige Sternvierer oder Paare mit Kupferleiterdurchmessern von 0,6 mm oder 0,8 mm werden vornehmlich als Standardprogramm produziert. Ausführungen für Systeme bis 100 MHz werden normalerweise mit spezieller Einzelschirmung der  Übertragungselemente gefertigt. Die Übertragungseigenschaften der Kabel entsprechen mindestens den Festlegungen der internationalen IEC-Standards.

Im Sinne schlüsselfertiger Übertragungsanlagen stehen für alle Kabelausführungen sowohl passende Muffen als auch Abschlußeinrichtungen zur Verfügung. Diese Garnituren sind auch für die Durchschaltung aller Einzel- und Gesamtschirme für die gesamte Strecke konzipiert.

Ihr Kontakt

Jutta van Bühl Marketing Communication
Telefon 02166 27 2495
Fax 02166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com