Nexans Deutschland gewinnt 12 Mio Euro-Auftrag zur Verkabelung des weltgrößten Offshore-Windparks Horns Rev

Hannover, 24. Juli 2001 - In gut einem Jahr wird mit Horns Rev, 14 Kilometer  vor der dänischen Nordseeküste, der dann weltgrößte Offshore-Windpark fertiggestellt sein. Dazu werden 80 Windkraftanlagen mit einer Leistung von je 2 MW  in 10 Reihen zu je 8 Anlagen auf einer Sandbank mit einer Wassertiefe zwischen 6,5 und 13,5 Metern errichtet.

Nexans Deutschland erhielt von dem dänischen Energieversorgungsunternehmen Elsam den Auftrag über Lieferung, Verlegung und Montage der Seekabel zur Verbindung der Windkraftanlagen miteinander und für die Seekabelverbindung zu einer Transformatorplattform, die am östlichen Ende des Feldes aufgebaut wird.

Zum Einsatz kommen insgesamt 63 km 30 kV VPE-Kabel mit einverseiltem Glasfaser-Element, die in einer Tiefe von 1 bis 2 Metern in den Seeboden eingespült werden.  Das Gesamt-Auftragsvolumen beträgt rund 12 Millionen Euro. Die Fertigung der Kabel erfolgt im Nexans-Werk Hannover. Als Spezialist für Energiekabel ist Nexans ein erfahrener Partner für den Anschluß von Windparks, Inseln und Plattformen. Erfolgreich realisierte Projekte in Europa und Übersee haben unsere Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Beratung, Fertigung und Verlegung von Land- und Seekabeln eindrucksvoll bestätigt.