Nexans erhält Auftrag über Lieferung von Unterseekabel für den dänischen Offshore-Windpark Horns Rev 2 im Wert von 30 Mio Euro

Paris, 6. Dezember 2006 – Nexans, weltweit führendes Unternehmen der Kabelindustrie, hat einen Vertrag mit dem dänischen Stromversorger Energinet.dk über die Lieferung und Verlegung eines Unterseekabels für den von Dong Energy betriebenen Offshore-Windpark Horns Rev 2 an der Westküste Dänemarks unterzeichnet, mit dem die dort produzierte Energie zum Festland transportiert werden soll. Der schlüsselfertig auszuführende Auftrag im Wert von rund 30 Mio. € umfasst die Lieferung von 42 km dreiadrigem 170-kV-Wechselstrom-VPE-Kabel mit integriertem LWL-Element sowie dessen Transport, Verlegung und Anschluss vor Ort. Wenn das Kabel im Herbst 2008 installiert ist, wird es das längste VPE-Unterseekabel sein, das mit dieser Spannung im Einsatz ist.

Das Horns Rev-Projekt 2 wird nach Fertigstellung eine elektrische Gesamtkapazität von über 215 MW haben, und der zugehörige Windpark wird sich über eine Fläche von 35 km² erstrecken. Der Projektstandort liegt ca. 23 km nordwestlich des Windparks Horns Rev 1, der 2002 mit 160 MW der weltweit größte Offshore-Windpark war. Nexans war auch hier für die Lieferung und Verlegung des Kabels zur Beförderung der erzeugten Energie an Land verantwortlich. Diesmal ist das Kabel allerdings doppelt so lang.

„Wir sind ganz besonders stolz und froh, dass der dänische Stromversorger Energinet.dk uns als Partner für die schlüsselfertige Ausführung der Kabelverbindung für das Projekt Horns Rev 2 ausgewählt hat. Dieses Projekt ist für Nexans von strategischer Bedeutung, da es eine zusätzliche Referenz für eine schlüsselfertige Ausführung darstellt, die unsere starke Position im Segment der Offshore-Windkraftanlagen noch weiter stärkt. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projektes Horns Rev 1 2002 belegt dieser neue Vertrag, dass ein weiterer großer Stromversorger vollstes Vertrauen in die Fähigkeiten von Nexans hat“, sagt Yvon Raak, Executive Vice President Europe.

„Die Gespräche zwischen Nexans und Energinet.dk verliefen in einer sehr offenen und konstruktiven Atmosphäre. Dadurch konnten wir den Vertrag innerhalb relativ kurzer Zeit abschließen, und wir werden diese Atmosphäre der Offenheit ganz sicher auch während der Durchführung des Projektes beibehalten“, erläutert Olivier Angoulevant, Sales Manager des Energie-Bereichs von Nexans Norwegen.
Die Fertigung des 170-kV-VPE-Kabels für Horns Rev 2 erfolgt im Nexans-Werk Halden in Norwegen, das auf Unterseekabel spezialisiert ist. Der Windpark wird im Mai 2009 in Betrieb gehen.

Zusätzliche Dokumente