Nexans wird Lieferant für Siemens weltweit bei Drilleitern

Paris, 6. Februar 2001 - Nexans, weltweit die Nr. 1 bei Lackdrähten, hat mit  Siemens einen Vertrag über 15,8 Mio € zur Lieferung von Drilleitern in den Jahren 2001 und 2002 abgeschlossen.

Die Drilleiter bestehen aus einem Satz mehrerer flacher, rechteckiger folienisolierter Kupferleiter. Sie werden vorrangig für die Energieübertragung in Transformatoren eingesetzt.

Nexans produziert in 11 Werken auf 3 Kontinenten jährlich über 160.000 Tonnen Lackdrähte. Das Unternehmen ist nicht nur führender Hersteller dieser Produkte in Europa, sondern gehört auch in Nordamerika zu den 4 Hauptproduzenten und verfügt darüber hinaus über eine neue Fertigungsstätte in China. Nexans ist damit der einzige Produzent, der die gesamte Produktionskette vom Metallguß bis zur kompletten Produkt-reihe magnetischer Drähte abdeckt und darüber hinaus auch seine Maschinen selbst herstellt.

Lackdrähte finden Verwendung in 8 Industriebereichen, so zum Beispiel in der Automobilindustrie, bei TV- und PC-Bildschirmen, Elektrogeräten und Beleuchtung, Pumpen, Zirkulatoren, Elektrowerkzeugen, Transformatoren, Generatoren und Industriemotoren.