Nexans erhält 35-Millionen-Euro-Auftrag für Erdverlegung von HS-Kabel in Shanghai

Weltweit erstes innerstädtisches 500-kV-Kabel wird in 17 km langem Tunnel unter der chinesischen Metropole verlegt werden

Paris, 19. März 2007 – Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, hat von Shanghai Power Equipment & Materials Co. Ltd. einen Auftrag im Wert von rund 35 Millionen Euro erhalten. Gegenstand des Auftrages ist die Realisierung einer 17 km langen 500-kV-Kabelanlage zur Verbindung der 500-kV-Unterstationen Shibo und Sanlin in Shanghai. Mit dieser Verbindung, die im Auftrag von Shanghai Municipal Electric Power Co. Ltd. zu installieren ist, wird Nexans gleich zwei Weltrekorde aufstellen, denn es handelt sich dabei um das erste innerstädtisch verlegte 500-kV-Kabel und gleichzeitig um das erste VPE-Kabel (VPE – vernetztes Polyäthylen-isoliertes Kabel) mit 500 kV und 2.500 mm2 Leiterquerschnitt.

Der Auftrag ist Teil eines Infrastruktur-Gesamtprojekts, mit dem sichergestellt werden soll, dass der stetig steigende Strombedarf der Stadt gedeckt werden kann. Es wird geschätzt, dass der Stromverbrauch Shanghais bis 2010 125 Milliarden kWh erreichen wird. Das Projekt schließt den Bau eines 17 km langen unterirdischen Tunnels zur Aufnahme von zwei 500-kV-Kabelanlagen ein.

Innovative Kabeltechnologie
Nexans wird die insgesamt 51 km 500-kV-VPE-Kabel fertigen und installieren. Das Kabel wird in drei separaten Phasenlängen von je 17 km mit mehr als 100 Muffen im Kabeltunnel verlegt werden. Nexans wird für diese HS-Anwendung eine innovative Kabeltechnologie mit einem Aluminium-Bandschirm einsetzen. Dies ergibt ein sehr viel leichteres Kabel als bei Verwendung einer konventionellen Ummantelung aus Blei oder gewelltem Aluminium.

Das Kabel wird im Nexans-Werk Charleroi in Belgien hergestellt werden. Die Verlegung soll Ende 2007 beginnen und 2009 abgeschlossen sein. Die Gesamtlaufzeit des Projekts ist auf 30 Monate angesetzt.

„Das Shanghai-Projekt wird uns eine wichtige Kundenreferenz für künftige industrielle Entwicklungen in China und generell in der Region Asien liefern, die ein besonders wettbewerbsintensiver Markt für HS-Kabel ist. Nexans freut sich, mit der Installierung des 500-kV-VPE-Kabels für eine innerstädtische Stromverbindung neue Wege zu beschreiten, zumal 500-kV-Kabelstrecken in Zukunft zur Deckung des wachsenden Strombedarfs der Region an Bedeutung gewinnen werden,” sagte Patrick Barth, Leiter des Geschäftsbereichs HS-Kabel von Nexans.


Über Nexans
Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Palette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten für Infrastruktur, Industrie und Bauwesen. Nexans ist auf unterschiedlichste Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen. Mit Herstellungsbetrieben in über 30 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 21.000 Mitarbeiter und hat 2006 einen Umsatz von 7,5 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein an der Pariser Börse notiertes Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com

Zusätzliche Dokumente