TDCOP – optischer modularer Kabelkopf aus Kunststoff

Beschreibung

Beschreibung

Normen

  • International
    Nexans specification
  • National
    Orange/France Telecom

Anwendung

Der optische modulare Kabelkopf TDCO ist eine Lösung für FTTx-Netzwerkknoten hoher Dichte, wo besondere Flexibilität bezüglich der Verlegung des optischen Signals erforderlich ist.

Diese Kunststoffversion ermöglicht eine erhebliche Gewichtsreduzierung von mehr als 50 % gegenüber der Metallversion (die Kunststoffversion mit 144 Glasfasern wiegt weniger als 5 kg). Sie verbessert die Flexibilität in Verbindung mit dem Einzelmanagement von Platten mit 12 Glasfasern, behält ihre hervorragende Stabilität bei und bietet zahlreiche Innovationen, z. B. eine Verriegelung in der Arbeitsposition.

Hauptfunktionen:

  • Schutz von bis zu 144 optischen Spleißen und Glasfasern gegen Umwelt- und Handhabungseinflüsse
  • Effektives Rangieren und leichtes Identifizieren der Glasfasern
  • Rangieren von bis zu zwei Metern Schlauch pro Platte
  • Verteilen durch Patchen oder Kreuzen von bis zu 12 Glasfasern pro Platte
  • Gegebenenfalls Aufnahme von 1:4-, 1:8- oder 2:2-Splittern

 

Beschreibung

Der TDCOP besteht aus einem mit maximal 12 Platten einschließlich Abdeckungen ausgestatteten Rahmen. Jede Platte bietet eine Modularität von 12 Glasfasern. Für das Glasfasermanagement wird entsprechendes Zubehör angeboten (Kämme, Klemmen, Dichtungen usw).

Es sind drei Konfigurationen gebräuchlich:

Spleißen/Patchen:Jede Platte enthält 12 Spleiße an Pigtails und 12 SC-Adapter ohne weiteres Zubehör. Das Spleißen kann bei geöffneter Platte oder unterhalb des Kabelkopfs durchgeführt werden. Die Platte kann auch für den Anschluss eines vorkonfektionierten Kabels oder für ein Break-out (Fan-out Ø max. 13 mm) direkt an Adaptern verwendet werden.

Spleißen/Splitten/Patchen: Jede Platte kann Splitter enthalten, deren Fernleitungen in einer dedizierten, an einer Schwenkvorrichtung montierten Kassette gespleißt werden.

Spleißen/Kreuzen: Um bei begrenztem optischen Budget einen Anschlusspunkt einzusparen, können Adapter durch eine Kabeldurchführung ersetzt werden. Die in die Platten integrierten Kämme ermöglichen dann vor dem Spleißen das Abisolieren von Durchmessern von bis zu 2 mm statt von 900 μm.

Jede Platte bietet zwei Rangierbereiche: einen ersten für das Rangieren von bis zu zwei Metern Schlauch und, um die Platte näher an den Fusionsspleißer zu bewegen sowie einen zweiten, mit einer transparenten Schutzabdeckung versehenen, der zum Ablegen von Glasfasern und Spleißen dient. Jede Platte verfügt über einen dedizierten Bereich zum Spleißen von bis zu 12 Pigtails oder Kreuzen von Glasfasern. Zum Splitten kann eine zusätzliche Spleißkassette installiert werden.

Die Befestigung erfolgt mit einem an einem optischen offenen Rahmen befestigten Metallgestell. Das Metallgestell bietet außerdem eine Plattenrotationsachse, Führungsbahnen für Schläuche mit einem Durchmesser bis 5 mm bzw. Kabel von der Rückseite und Führungsbahnen für Patchkabel mit einem Durchmesser bis 2 mm von vorn zur linken Seite.

Eigenschaften

Eigenschaften

Konstruktionsmerkmale

Konstruktionsmerkmale

Kabeleingang
-
Werkstoff
Thermoplastic

Abmessungsmerkmale

Abmessungsmerkmale

Kabeldurchmesser
5 mm
Tiefe
260 mm
Höhe
250 mm
Breite
272 mm

Anwendungsmerkmale

Anwendungsmerkmale

Adapter
SC/APC
Mindestbiegeradius bei statischem Einsatz
30 mm
Verpackung
Box
RoHS konform
ja
Betriebstemperatur
-25 - 70 °C

Ressourcen

Ressourcen

Kontaktieren Sie uns

Themen zu denen Sie weitere Informationen wünschen:

benötigte Felder*

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe und versuchen Sie es erneut.

Eine Email Adresse muss ein einzelnes @ enthalten

Schutz personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und / oder deren Verwendung für Direktmarketing- oder kommerzielle Zwecke zu widersprechen

Vielen Dank!

Danke, dass sie uns kontaktiert haben. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Fehler

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Schliessen