LANmark.8

Datenzentren Migration zu 25G und 40G

LANmark-8 ist die Kategorie 8 Kupfer-Systemlösungvon Nexans. Diese erweitert die Bandbreite für "BASE-T-Anwendungen" von den vorhandenen 1 oder 10 Gbit/s auf 25 oder 40 Gbit/s.

Zentrale Komponente von LANmark-8 ist das GG45 Anschlussmodul, welches eine Frequenz von bis zu 2 Gigahertz unterstützt. Es bietet zusätzliche Reserven über die Anforderungen der Anwendungen hinaus. LANmark-8 ist vollständig konform mit dem Klasse I und Klasse II Verkabelungsstandard und (rückwärts)kompatibel mit der Standard-RJ45-Schnittstelle.

Die GG45 Buchse unterstützt zwei Betriebsarten. RJ45 für heutige 10G Anwendungen und einen neuen High-Speed-Modus für 25 oder 40G Anwendungen. Zukünftige Upgrades können somit leicht durch einfachen Austausch der Patchkabel realisiert werden.

Während 40GBase-T für Übertragungsstrecken von 30m konzipiert ist, bietet LANmark-8 zusätzliche Leistungsreserven. Die LANmark-8 Lösung unterstützt hierdurch Überlängen von ~ 10%. Des Weiteren können über die LANmark-8 bzw. LANmark-7A-Verkabelung bestehende 10GBase-T Anwendungen über bis zu bis zu 120m realisiert werden.

Die ist ideal für Rechenzentren, welche heute 10Gbps-Server-Ports nutzen. Sie kann in kostengünstige "End oder Middle of Row Architekturen" installiert werden, um eine zweistufige Migration nach 25 und 40GBase-T anzubieten.

Zusätzliche Dokumente