Neue Produkte für Rechenzentren: RZ-Schaltschrank und Overhead-Patchfeldrahmen

Nexans stellt zwei neue Produkte vor, die den besonderen Anforderungen im RZ gerecht werden

 

hangerandrack

Nexans stellt zwei neue Produkte vor, die den besonderen Anforderungen im RZ gerecht werden und somit das Programm für Rechenzentren abrunden:

 

  • LANmark Overhead-Patchfeldrahmen
  • LANmark RZ-Schaltschrank 42HE High Density

Der LANmark Overhead-Patchfeldrahmen wurde entwickelt zur Aufnahme von Kupfer - und LWL-Patchpaneln. Teurer Raum im Schaltschrank kann für  aktives Equipment gespart werden, indem nun die passiven Patchpanel ausserhalb aufgehangen werden. Hierbei wird die Anbringen des Patchfeldrahmens überkopf meistens bevorzugt. Die Verkabelungsdichte je Quadratmeter wird hierdurch gesenkt. Der offene Rahmen erlaubt einen hervorragenden Zugriff auf die Patchpanel. Die flexibel anwendbaren Halterungen erlauben die Montage unter, über oder seitlich der Kabeltrasse. Der Rahmen ist aus galvanisiertem Stahl und nicht lackiert.

Der High-Density 45HE Schaltschrank  von Nexans wurde speziell entwickelt, um in Rechenzentren extrem hohe Portdichten vernünftig und übersichtlich handhaben zu können. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um Kupfer oder Glasfaseranschlüsse handelt. Mit einer zentralen Rahmenstruktur ohne Eckpfosten löst das LANmark High-Density Rack Platzprobleme und bietet optimalen Zugang über die Vorder- und Rückseite sowie die beiden Seiten. Dies gewährleistet vollständige Flexibilität bei der Wartung oder dem Upgrade von Patches und Verbindungen. Die offene Rahmenstruktur erleichtert ein korrektes Anschlussmanagement und hilft bei der Identifikation bestehender Verbindungen selbst bei sehr vielen Glasfaser- oder Kupferleitungen. Dies alles trägt dazu bei, die Wartung, Kontrolle und das Handling entscheidend zu verbessern.