Wie gut unterstützt Ihre Verkabelungsinfrastruktur Konvergenz?

Um einer Bandbreitenerweiterung gerecht zu werden, benötigen Sie eine Verkabelung, die die ideale Balance zwischen der Bereitstellung von Daten und der Leistung bietet. Dies erfordert eine neue Art der Prüfung und Bewertung der Verkabelungsleistung. Der Nexans Converged Applications (CA) Score definiert, wie die Leistung der Infrastruktur von der Erfahrung des Benutzers beeinflusst wird. Mit realistischen Testszenarien misst er, wie sich die Netzwerkinfrastruktur bei zukünftigen Anforderungen und konvergierenden Anwendungen verhalten wird. Der CA-Score ist ein Indikator für den Schutz IP-Traffics, da er mit der Leistung der Infrastruktur zusammenhängt.

Empirische Tests auf diesen Kanälen beinhalten:

  • Mean Opinion Score (MOS) - "Qualität of Service" Metrik für VoIP
  • Frame Error Rate (FER) - Messung der Integrität von IP-Datenübertragung
  • Media Loss Rate (MLR) - "Qualität of Service" Metrik, hauptsächlich für IP-Video
  • Heat Rise from PoE - misst wie effizient die Verkabelung Wärme ableitet

Nexans speist diese Testergebnisse in einen Algorithmus ein, der die Gesamtkanalbandbreite sowie die Signal-Rausch-Verhältnis-Werte und die Reichweite für 1, 2,5, 5 und 10 Gbit / s Ethernet beinhaltet. Die Ausgabe ist der Converged Application Score für jeden getesteten Kanal, der in einem Bereich zwischen 1 und 30 dargestellt wird.

Kurz gesagt, der Nexans CA Score ist ein Indikator für die Benutzererfahrung auf der Grundlage von realen Anwendungen und Umweltbedingungen.

Laden Sie den Anwendungshinweis für ausführliche Details herunter.