Ein Karton zum Einblasen von Mikrokabeln

„Eine intelligente Verpackungsform für Mikrokabel zu entwickeln, ist eine Kunst für sich, besonders wenn sie zudem die Erwartungen von Installateuren am Bau erfüllen soll.“   

   Blowing micro-cable straight out of the box

 
 

Blowing micro-cable straight out of the box

Blowing micro-cable straight out of the box

Blowing micro-cable straight out of the box

 


 

Einfach und schnell

Eine neue Lösung von Nexans in Form eines Kartons erleichtert und vereinfacht das Einblasen von Mikrokabeln und wendet sich insbesondere an im Wohnungsbau tätige Installateure. Gegenüber dem Abspulen von einer Kabelrolle bedeutet der einfache, faltbare  Karton eine erhebliche Verringerung der Reibung und des handzuhabenden Gewichts.

 

Umklappbare Deckelhälften

Der kompakte und leicht zu transportierende Karton lässt sich in sechs einfachen Schritten nach den aufgedruckten Vorgaben auseinander- und zusammenfalten. Die umklappbaren Deckelhälften schützen das Kabel, haben aber auch eine als Kabelführung gedachte zentrale Öffnung. Zudem ist der Karton umweltfreundlich, denn er besteht aus einem einzigen biologisch abbaubaren Material.


 
Genau auf die Bedürfnisse von Installateuren zugeschnitten

Installateure schätzen den Zeitgewinn und die Möglichkeit, Glasfasern bis zu einem Durchmesser von 3 mm durch Einblasen in einem gesamten Wohngebäude installieren zu können. Die Installierung wird noch erheblich beschleunigt, wenn die Einblasvorrichtung speziell auf das Kabel abgestimmt ist.

 

Besser als eine Kabeltrommel

Die in großem Umfang im Bausektor verwendeten Kabeltrommeln und -spulen sind schwer und nicht besonders handlich. Zudem erfordern sie oft zusätzliche Spezialwerkzeuge (wie z.B. eine Kabelführung). Wir hatten eine völlig autarke,  auf Europaletten transportierbare, leichtere Vorrichtung im Sinn, die sich leicht zusammenbauen lässt und nach Gebrauch leicht entsorgt werden kann. Wir haben den Karton gemeinsam mit SCA (Svenska Cellulosa Aktiebolaget), einem schwedischen Kartonhersteller, entwickelt, und diverse Prototypen sind an unserem Standort Grimsas auf ihre Einblasergebnisse getestet worden. In Bohus sind bereits die ersten 30 Kilometer Mikrokabel mithilfe der Kartonlösung in Mikroschutzrohre installiert worden.

 

Der Nächste bitte!

Der nächste geplante Schritt betrifft Außenkabel zur Verbindung von Gebäuden durch erdverlegte Schutzrohre, die mithilfe der gleichen praktischen Kartons verlegt werden sollen.