Neue Glasfaserkabel erfüllen die Anforderungen der höchsten CPR Performance Klasse

Einführung einer neuen Produktreihe von Mikrobündel Universalkabeln mit B2ca CPR Klassifizierung

Nexans kündigt eine neue Reihe von Mikrobündel-Kabeln an, die die B2ca s1,d0,a1 Klassifizierung der CPR Verordnung (=Bauproduktenverordnung) erfüllen.

 

B2ca ist die höchste Leistungsstufe für Kabel die permanent in Gebäuden installiert werden, u.a. mit den niedrigsten Grenzwerten für Rauchentwicklung und Säureemission.  Weiterhin besteht keine Gefahr brennenden Abtropfens um das Risiko weiterer Brandherde zu minimieren. Diese Kabel sind ideal geeignet für den Einbau in kritischen Bereichen wie Rechenzentren oder im Steigbereich, wo der Schornstein-Effekt für eine schnelle Flammenausbreitung sorgen könnte.
Die neuen Kabel können sowohl im Innenbereich als auch in einem Kanal außen verlegt werden. Es sind bis zu 48 Singlemode oder Multimode Fasern möglich. Der Kabelaufbau besteht aus 4 Mikrobündeln, umgeben mit wasserdichtem Glasgarn und einem LSZH-Außenmantel. Die Bewehrung mit Glasgarn bietet darüber hinaus einen Nagetierschutz.


Die neuen Kabel sind in folgenden Außenmantelfarben erhältlich
•    Gelb für Singlemode Fasern
•    Aqua für Multimode Fasern nach OM3 oder OM4
Zwei verschiedene Aufbauten sind verfügbar:
•    1 Mikrobündel für 6 und 12 Fasern,
•    2 oder 4 Mikrobündel (mit Elementen von 12 F) für 24 und 48 Fasern.


Das neue Kabel hat eine reduzierte Größe und die Zugkraft wurde entsprechend seinem geringeren Gewicht im Vergleich zu den bisherigen Mikrobündel-Kabeln angepasst. Das bisherige Mikrobündel-Kabel wird ab diesem Sommer auslaufen.