Launch von OM5 Wide-Band Multimode-Glasfaser

OM5 Glasfaserkabel für Enterprise und Data Center Verkabelungen ab sofort verfügbar

Nexans freut sich den Launch der kürzlich standardisierten OM5 Multimode-Glasfaser für Hochgeschwindigkeitsnetzwerke bekannt zu geben.

OM5-Fasern werden in den kommenden Versionen der IEC- und ISO 11801-Standards als zusätzliche Multimode-Glasfaser für Enterprise- und Rechenzentrums-Netzwerke spezifiziert. Die jetzt von der ISO bestätigte OM5 Faser bietet ein neues LC-basiertes Migrationskonzept.

 Diese Faser ist für das Kurzwellenlängen-Multiplex optimiert und unterstützt mehrere kurze Wellenlängen in einem Bereich von 850-950nm. Im Gegensatz zu OM3- und OM4-Fasern, die nur für den Bereich von 850nm optimiert sind, unterstützen OM5-Fasern mindestens vier Wellenlängen, wodurch die Übertragungskapazität vervierfacht wird.
Die OM5 Spezifikation ist auf zukünftige Hochgeschwindigkeitsanwendungen für 40G / 100G und 200G ausgerichtet, die Kurzwellenlängen-Multiplex (SWDM - Shortwave Wavelength Division Multiplexing) verwenden werden. Das Ergebnis ist eine Verkabelung, die im Gegensatz zu den bestehenden Protokollen, die eine Paralleloptik mit MTP-Konnektivität erfordern, auf LC-Konnektivität basiert.

Die OM5-Glasfaser ist so ausgelegt, dass sie eine Abwärtskompatibilität mit OM4, mit einer ähnlichen modalen Bandbreite von 4700 MHz bei 850nm, bietet.

Der  50-?m-Kern bietet eine benutzerfreundliche Lösung für die Installation in Rechenzentren und Büroumgebungen in Bezug auf Konnektivität, Wartung und Reinigung.

Nexans OM5 Kabel sind auf Anfrage erhältlich.