Nexans LANactive Fibre To The Office Switche und Extreme‘s Fabric Attach Funktionalität

Redundanz und Kaskadierung in Software Defined Networks (SDN’s )

Durch die Implementierung von Fabric Attach kombiniert Nexans LANactive die Vorteile einer FTTO Umgebung mit Extreme Networks Fabric Connect und wird so Teil der Extreme Networks Automated Campus Netzwerklösungen.

Die Kernnetzwerkkomponente von Extreme Networks Automated Campus Netzwerklösungen ist Fabric Connect, eine innovative Implementierung

von Shortest Path Bridging (SPB), einer Technologie die auf zwei robusten und bewährten Technologiekomponenten basiert: Ethernet und IS-IS. Fabric

Connect beseitigt nicht nur die Komplexität älterer Multiprotokolle, sondern bietet auch einen vollständig automatisierten und virtualisierten Multi-Serviceund

Multitenant-Netzwerkkern ohne Tastendruck. Extreme Fabric Connect bietet somit eine schnellere Implementierung, Konfiguration, Fehlerbehebung und Ausfallsicherung und gleichzeitig wird das Risiko menschlicher Fehler verringert. Selbst große, komplexe Netze lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand einrichten und betreiben, organisieren und gegebenenfalls umstrukturieren.

Mit Fabric Attach können non-Fabric Connect Systeme in die Topologie eingebunden werden und werden so Teil des Extreme Networks Automated Campus.

Weitere Informationen zum Extreme Automated Campus finden Sie auf der Website von Extreme Networks: https://www.extremenetworks.com/automated-campus/

Durch die Kombination von Link Aggregation mit Fabric Attach und der Möglichkeit der zusätzlichen Kaskadierung, schafft Nexans LANactive eine einzigartige Lösung. Die redundante Anbindung der FTTO Switche sorgt für ein hoch verfügbares Netzwerk mit gleichzeitiger Verdoppelung der zur Verfügung stehenden Bandbreite. Um Topologien mit hoher Portdichte gerecht zu werden, können so problemlos FTTO Switche kaskadiert werden, ohne auf Hochverfügbarkeit und Bandbreite verzichten zu müssen.