FTTO Stromversorgungskonzepte - Zentrale- und dezentrale Stromversorgung im Vergleich - ein Leitfaden für die Planung

Bei der Planung von modernen LAN-Infrastrukturen steht das Thema Bandbreite, Redundanz und Flexibilität sicherlich an erster Stelle.

2019_ANA_FTTO

Aber Bandbreite, Redundanz und Flexibilität sind in modernen Netzwerken noch längst nicht alle Aspekte, die man berücksichtigen muss. Auch die Planung einer möglichst effizienten und sicheren Stromversorgung spielt eine immer größere Rolle. Denn heutige LAN-Infrastrukturen sind auch immer mehr ein Energienetz mit einer immer weiter steigenden Anzahl an kompatiblen Endgeräten.

Von den verschiedenen Möglichkeiten LAN-Infrastruktur zu realisieren, bietet das Fibre To The Office (FTTO)-Konzept in vielen Fällen große Vorteile aufgrund des ganzheitlichen Lösungsansatzes und der großen Flexibilität auch im Bezug auf Bandbreite und Redundanz. Das FTTO-Konzept unterstützen verschiedene Anforderungen in Bezug auf Redundanz, Auslastung, Skalierbarkeit und Reserven. Begleitet von intelligenten Konzepten für eine effiziente Stromversorgung gehören aber auch dazu.

Dieses Dokument richtet sich an Planer und Berater sowie Netzwerkadministratoren und erläutert verschiedene Lösungsansätze für Stromversorgungskonzepte bei einem FTTO Netzwerk.