Neue Organisationsstruktur bei Nexans

 Paris, 12. Juni 2003 - Zwei Jahre nach dem Gang an die Pariser Börse kündigte Nexans jetzt die Einführung neuer Organisationsstrukturen an, um den heutigen wirtschaftlichen Anforderungen besser gewachsen zu sein.

Durch die Umorganisation sollen die Umsätze gesteigert und strukturelle Kosten reduziert werden. Die Maßnahme ersetzt die auf den Product Lines basierende Matrix-Organisation durch eine mehr auf die Reaktion von Kundenbedürfnissen ausgerichtete Organisation mit größerer Nähe zu Kunden und Märkten. Sie bietet den Ländern, in welchen der Konzern vertreten ist, größere Verantwortung in den Geschäftsbereichen Verkauf und Produktion.

Der Bereich "Strategic Operations" wurde verstärkt und übernimmt nunmehr die Verantwortung für die nach Märkten ausgerichtete Entwicklung der Marketingstrategien und vereinigt alle betrieblichen Support-Funktionen des Konzerns.

In diesem Zusammenhang wurden folgende Ernennungen im Personalbereich vorgenommen:

Pascal Portevin, Executive Vice President Strategic Operations

Yvon Raak, Executive Vice President - Europa

Michel Lemaire, Executive Vice President - Nordamerika und Asien

Bruno Thomas, Executive Vice President - übrige geografische Regionen

Michel Lemaire, Pascal Portevin, Yvon Raak und Bruno Thomas, mit Véronique Guillot-Pelpel, Senior Corporate VP Communications, Francois Sainz-Dizier, Senior Corporate VP Human Resources und Frédéric Vincent, Chief Financial Officer, sind Mitglieder des Nexans Geschäftsleitungsgremiums unter dem Vorsitz von Gérard Hauser (Chairman and CEO).

Das Berichtswesen des Konzerns nach Aktivitäten wird von der zum 1. Juli 2003 in Kraft tretende Neuorganisation nicht berührt.

Your Contact

Jutta van Bühl Marketing & Communication
Phone +49 2166 27 2495
Fax +49 2166 27 2497
jutta.van_buehl@nexans.com